fbpx

Du willst auf LinkedIn live gehen – oder auf anderen Social Media Kanälen?

Für die erfolgreiche Umsetzung einer Social Media Strategie macht es Sinn, wenn wir Soulpreneurinnen auf Facebook, Instagram, YouTube oder LinkedIn live gehen, um erfolgreich potenzielle Kunden zu erreichen. Die Frage ist, wie kannst auch du solche Live Talks sinnvoll für dein Business nutzen und deine Social Media Aktivitäten sinnvoll ergänzen?

Wenn du dich also fragst, ob und wie du zum Beispiel auf LinkedIn live gehen sollst, ist dieser Artikel für dich.

 

Gehört „auf LinkedIn live gehen“ zu deinen persönlichen Stärken?

Eins ist sicher: Das Argument, dass wir mit Livestreams eine höhere Reichweite erzielen, gilt immer nur so lange, wie die jeweiligen Social Media Plattformen dieses Format fördern.

Wenn du also aus diesem Grund live gehen willst, aber sonst nicht wirklich Lust darauf hast, dann überdenke es vielleicht noch einmal. Vielleicht möchtest du auch erst einmal herausfinden, was dein Lieblingsformat für deine Auftritte in den Sozialen Medien sein könnte…

Grundsätzlich würde ich immer empfehlen, dass du dein Lieblingsformat wählst. Sollte sich darunter „auf LinkedIn live gehen“ oder etwas Ähnliches befinden, dann mach es!

Sei dir aber bewusst, dass sich die Trends stetig ändern und egal, was jetzt wieder In ist, du dich einzig und allein auf deine persönlichen Stärken verlassen solltest.

Was ist, wenn du dir nicht sicher bist, ob das „Live-Gehen“ etwas für dich ist?

Vielleicht liegt deine wahre Motivation für das Live-Gehen ganz woanders…

Ich selbst habe in der Vergangenheit immer wieder Formate ausprobiert, zu denen ich nicht so viel Lust hatte, nur weil mir gesagt wurde, es wäre etwas, das zur erfolgreichen Kundengewinnung beitragen würde. Das Problem war, dass mich das sehr oft gestresst hat.

Vielleicht nimmst du dir das „Live-Gehen“ aber auch schon so lange vor, aber hast es immer noch nicht geschafft. Jetzt fragst du dich, wie du dich besser motivieren kannst?

Wenn du allerdings sicher weißt, dass du definitiv auf LinkedIn live gehen willst, oder auf einem anderen Kanal, einfach weil du den tiefen Wunsch danach verspürst, anderen Menschen dein Wissen live weitergeben zu wollen, dann tu es! Bringt es dir dann zudem noch Reichweite, ist das ein zusätzlicher Grund zur Freude!

Du willst also auf LinkedIn live gehen…

Was brauchst du dazu?

Mach das Quiz und entdecke das tieferliegende Geheimnis hinter der Anziehungskraft deines Business

Was sind die Herausforderungen beim Live-Gehen?

Es gibt immer wieder ähnliche Gründe dafür, dass das Live-Gehen so schwierig ist. Ich würde sagen, der Hauptgrund ist der Irrglaube, man müsse das „einfach mal so können“, eben mal live zu gehen.

Aber: Ein Live Talk, wie jeder andere halbwegs gute Vortrag auch, braucht Vorbereitung und Übung. Und dadurch wächst der Glaube an dich selbst und damit deine Selbstsicherheit.

 

Die grundlegenden Lernbereiche, die dir helfen, professionell auf LinkedIn live gehen zu können

1. Kannst du sicher dein Fachwissen vermitteln und spontane Fragen dazu beantworten?

Frage dich:

  • Welches Wissen soll ich überhaupt teilen?
  • Bin ich sattelfest darin und weiß genau, wovon ich spreche?
  • Kann ich unerwartete Fragen souverän beantworten?

2. Aus welchen Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit deinen Kunden kannst du schöpfen?

Frage dich:

  • Wie viel Erfahrung habe ich?
  • Kenne ich die Schlüsselprobleme meiner Wunschkunden?
  • Wie gut kenne ich meine Wunschkunden grundsätzlich?
  • Kann ich Fragen vorausahnen oder sofort tiefer darauf eingehen, weil ich die Problematik genau kenne?

3. Wie gut ist deine Videopräsenz?

Frage dich:

  • Wie geübt bin ich, was meinen visuellen Auftritt angeht?
  • Schaue ich in die Kamera?
  • Gelingt mir das flüssige Sprechen und die gleichzeitige Handhabung der Technik?

4. Wie gut beherrschst du die jeweilige Technik, um deine Live Vorträge zu streamen?

Frage dich:

  • Wie gut beherrsche ich meine Tools, damit ich auf Facebook, Instagram, YouTube oder LinkedIn live gehen kann? Für Facebook eignet sich übrigens Zoom, für YouTube und LinkedIn Streamyard ganz gut.
  • Kann ich im Notfall auf Alternativen zurückgreifen, um meine angekündigten Termine einzuhalten, sollte mich die Technik mal im Stich lassen?

5. Wie klar bist du in deiner Business-Ausrichtung und Positionierung?

Frage dich:

  • Wie klar bin ich positioniert?
  • Kenne ich mein Angebot in und auswendig?
  • Kann ich selbstbewusst über mein Angebot und mein Business sprechen?

6. Wie klar kennst du deine Zielgruppe und deine Wunschkunden?

Frage dich:

  • Wen will ich eigentlich genau ansprechen?
  • Ist meine Zielgruppe grundsätzlich klar?
  • Weiß ich auch, wie ich meine Wunschkunden konkret ansprechen will?

7. Wie sicher bist du in deiner Markensprache?

Frage dich:

  • Ist mir bewusst, welche Emotionen ich bei meinen Zuhörern wecken möchte?
  • Welche Markenwörter will ich regelmäßig verwenden?
  • Habe ich einen klaren Slogan parat, den ich immer wieder einwerfen kann?
  • Kann ich meinen Elevator Pitch mühelos sofort vortragen, wenn es sich anbietet?

8. Wie willst du deine visuelle Markenidentität im Video sichtbar machen?

Frage dich:

  • Wie will ich mich zeigen?
  • In welcher Weise gestalte ich den Raum, der im Video zu sehen ist?
  • Wie kleide und schminke ich mich?
  • Mit welcher Energie möchte ich wahrgenommen werden?
  • Passt das zu meiner Zielgruppe und zu dem, was ich sage und anbiete, sowie zu dem, was ich energetisch darstelle?

9. Wie gestaltest du den Bildaufbau im Video?

Frage dich:

  • Sind mein Bild und Gesicht so vorteilhaft wie möglich ausgeleuchtet?
  • Wirke ich zu blass oder zu angemalt?
  • Wie ist der Bildausschnitt?
  • Wenn ich eine Brille habe, wie kann ich es schaffen, dass sie nicht spiegelt?
  • Wie ist der Ton?
  • Habe ich das richtige Mikrophon?

10. Wie soll dein Vortrag strukturiert sein?

Frage dich:

  • Wie gestalte ich Anfang, Hauptteil und Ende meines Vortrags, mit dem ich auf LinkedIn live gehen will?
  • Habe ich einen klaren Call to Action?
  • Auf welche Art skripte ich die Dramatik zwischendurch und allgemein?
  • Welche verkaufspsychologischen Elemente will ich nutzen?

Es braucht also einiges an Vorbereitungszeit um auf LinkedIn live gehen zu können!

Deshalb ist meine Empfehlung:

Vergiss: „Ich muss jetzt direkt live gehen, auch wenn ich mich total unsicher fühle.“

Frage dich lieber: „Bin ich gut genug vorbereitet?“ Wenn ja, dann los geht’s!

Ich selbst gehe da oft nach dem Pareto-Prinzip vor. Wenn ich meine, zu 80% perfekt vorbereitet zu sein, dann gehe ich live, erstelle ein Video, oder mache eben das, was ich gerade tun will.

Also: Wenn du das Gefühl hast, es könnte noch etwas an Optimierung brauchen, bereite dich mit den Fragen oben vor.

Denn ich finde, Qualität ist ein wichtiges Erfolgskriterium. Genauso wie stetige Präsenz! Finde hier also einen guten Mittelweg. Mit der Zeit verbesserst du dich und begeisterst deine Wunschkunden mit deinen qualitativ hochwertigen und berührenden Live Vorträgen.

 

Das erlebe ich zum Beispiel bei meinen Kundinnen…

Oft schieben sie das Live-Gehen schon so lange vor sich her, anstatt es ein für alle Mal systematisch anzugehen.

Das tun wir dann zusammen. Und das Schöne dabei ist, aufgrund ihres wirksamen Personal Branding haben sie schon zum Start eine gewisse Qualität und emotionale Wirkung, die sie in ihren Lives nutzen können. Da sie sich jetzt aber auch zu 80% bereit fühlen und wirklich live gehen und die Dinge umsetzen, die sie sich vorgenommen haben, haben sie auch die Chance, sich stetig zu verbessern!

Wenn du bisher also noch nicht live gegangen bist, obwohl du es gerne wolltest, verstehe ich dich gut. Vielleicht braucht es einfach noch etwas Vorbereitung, wie zum Beispiel, dein Personal Branding auf den Punkt zu bringen, bevor du dich dann aus gutem Grund traust!

Wenn du deine Marke entwickeln oder neu entwickeln willst, weil sie sich nicht mehr stimmig anfühlt, sodass du zum Beispiel auf LinkedIn live gehen kannst und so von den richtigen Menschen angefragt und gebucht wirst, dann schau mal hier, um tiefer einzutauchen.

Lass dein Business einzigartig erblühen und lebe deinen entspannten Soulpreneur Lifestyle!

Herzlichst, Anna Breitenöder
Expertin für einzigartige Businessentfaltung & Brand Alchemistin

Wie darf ich dich unterstützen?

2 + 8 =

Oder schreibe mir alternativ zum Kontaktformular eine E-Mail an mail@anna-breitenoeder.de. Deine Angaben nutze ich zur Beantwortung deiner Anfrage bzw. Kontaktaufnahme. Hier findest du meine Datenschutzbelehrung.

Sei die Erste, die diesen Beitrag teilt!