YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Um gute Online-Angebote zu entwickeln, darfst du als Erstes die Kundenbedürfnisse ermitteln

In meiner neuen YouTube-Folge geht es darum, wie du herausfindest, was deine Soul Kunden, ja, deine Wunsch- oder Lieblingskunden, genau wollen. Du darfst also als Erstes Kundenbedürfnisse ermitteln.

Ja, es wäre doch spannend, zu wissen, womit du sie so richtig glücklich machen und voranbringen kannst, richtig?

 

Hast du Zweifel, dass sich dein Online-Angebot auch gut verkauft?

Wenn du ein Online Business hast, hast du sicher schon oft über neue Angebote nachgedacht. Vielleicht wolltest du einen Online-Kurs erstellen oder ein Coaching-Programm. Oder du wolltest etwas ganz anderes erschaffen und in die Welt bringen. Jedoch hattest du auch immer wieder Zweifel, ob sich dein Angebot dann auch verkaufen würde.

Meiner Meinung nach sind diese Zweifel absolut berechtigt! Deshalb rate ich meinen Kundinnen immer, einen anderen Weg einzuschlagen.

Denn bevor sich zu Beginn meiner Selbständigkeit meine Online-Kurse verkauft haben, musste ich auf die harte Tour lernen, wie es nicht funktioniert.

Vor einigen Jahren erstellte ich meinen ersten Online-Kurs und hoffte auf das so vielgepriesene passive Einkommen! Aber er verkaufte sich gerade mal zwei Mal! Und ich war wirklich sehr enttäuscht!

Dann schaute ich mich um und lernte ich, wie man die Sache professionell anging. Ich durfte erst einmal detailliert Kundenbedürfnisse ermitteln!

Und die Ergebnisse, die ich dann mit neuen Online-Kursen hatte, waren so viel besser!

 

Ein Weg, der erprobt ist und deshalb funktioniert

Wenn ich mit potenziellen Kundinnen spreche, die sich dafür interessieren, meine Unterstützung bei ihrer Angebotserstellung in Anspruch zu nehmen, denken sie in den meisten Fällen als Erstes daran, einen Online-Kurs zu erstellen.

Sie glauben, dass sich dieser dann von alleine verkauft und ihnen passives Einkommen verschafft.

Hier verstehe ich sie so sehr, denn ich dachte das am Anfang ja auch!

Doch ich muss sie dann immer davon überzeugen, einen anderen Weg einzuschlagen. Nämlich einen Weg, der erprobt ist und deshalb funktioniert…

Mach das Quiz und entdecke das tieferliegende Geheimnis hinter der Anziehungskraft deines Business

Sei neugierig! Du darfst die geheimen Wünsche deiner Soul Kunden kennenlernen und ihre Kundenbedürfnisse ermitteln

Damit du Online-Kurse erstellen kannst, die sich gut verkaufen, darfst du die Kundenbedürfnisse ermitteln, die du nicht auf den ersten Blick erkennst oder vermutest.

Nur wenn du die Bedürfnisse, die sich bei so gut wie all deinen Soul Kunden überschneiden, ansprichst, ist dein Angebot für sie so attraktiv, dass sie es kaufen wollen.

Beginne deshalb damit, dein Angebot ganz nah am Kunden zu entwickeln…

Wie machst du das?

 

Der Rahmen: Dein Signature Programm

Als Erstes erarbeite ich mit meinen Kundinnen immer den großen Rahmen. Es ist die Prototypversion ihres Signature Programmes. Signature heißt einzigartig und so ist es einfach ihr einzigartiges Programm, das es sonst nirgends so gibt.

 

Kundenbedürfnisse ermitteln

Dann aber geht es raus zu den Testkunden. Ich bin hier übrigens immer der Meinung, dass diese Testcoachings bezahlt werden sollten, denn es ist ja fundierte Expertise vorhanden! In den Testcoachings geht es lediglich um das Testen der richtigen Zusammenstellung des Programms und entsprechende Optimierungsmöglichkeiten.

Das Tolle an diesen Testcoachings ist, dass meine Kundinnen so sehr viele Informationen über die Bedrüfnisse ihrer Soul Kunden bekommen. Sie merken dabei auch, wer ihre Soul Kunden nicht sind. Das ist unglaublich wertvoll!

Übrigens, wenn du dich nach einer Erfolgs-Community sehnst, in der du üben kannst, dich auf die Ausstrahlungsenergie deiner Marke auszurichten, damit du den Erfolg am Markt erreichst, den du dir wünschst, dann schau gern in der Be Loved, Rich & Free Connection vorbei. Je klarer und stetiger du dich auf diese Energie ausrichtest, desto mehr potenzielle Kunden ziehst du an, die bei dir anfragen und dich buchen.

 

Durch genug Testcoachings entsteht so viel Klarheit!

Bei mir war es mit meinem Soul Branding Programm damals so, dass ich mit jeder neuen Kundin etwas mehr darüber erfahren habe, was ihre oft nicht direkt ersichtlichen Bedürfnisse waren.

Diese Bedürfnisse sind geheim, weil wir sie nur dann sehen, wenn wir mit genügend Kunden gearbeitet haben. Plötzlich macht es Klick! und wir wissen, wie wir unsere Kurse zusammenstellen dürfen, damit sich unsere Kurse gut verkaufen. Wir wissen dann einfach, wo die Bedürfnisse im Allgemeinen bei unseren Soul Kunden liegen.

Du erkennst zum Beispiel, welche Medien du am besten verwenden solltest, ob es zusätzliche Coachingstunden braucht und wo Selbstlernmöglichkeiten ausreichen.

All diese Dinge kriegst du nur heraus, wenn du eine ganze Zeitlang mit Menschen zusammenarbeitest. Das ist sehr wichtig, wenn du Kundenbedürfnisse ermitteln willst, die dann dazu führen, dass deine Kurse gekauft werden.

Wenn du das einmal weißt, kann du alle möglichen Varianten von Online-Angeboten entwickeln und dein Business davon ausgehend ausbauen.

So hast du dann Online-Kurse im Programm, aber auch andere Arten an Coachingangeboten, wie zum Beispiel Hybridangebote, die Selbstlernkurse und Coaching miteinander verbinden.

Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich: Wenn du nicht zu viel Zeit verschwenden willst und die Erstellung deiner Online-Angebote strukturiert und effizient angehen willst, dann starte mit der Arbeit am Kunden und baue von dort aus dein Business weiter aus.

 

Mein Fazit

1. Die Zweifel, ob sich dein Online-Kurs verkaufen wird, sind erst einmal berechtigt, wenn du ihn nicht aus deiner konkreten Erfahrung aus der Zusammenarbeit mit echten Menschen heraus entwickelt hast.

2. Oft höre ich, dass Coaches und Beraterinnen davon träumen, sich mit einem Online-Kurs passives Einkommen zu ermöglichen.

3. Es geht jedoch darum, dass du erst einmal die geheimen Bedürfnisse deiner Soul Kunden kennenlernst, damit du Online-Kurse erstellen kannst, die haargenau ihre Bedürfnisse ansprechen. Denn nur dann werden deine Kurse auch gekauft. Beginne deshalb damit, dein Angebot ganz nah am Kunden zu entwickeln…

Sei geliebt, reich und frei!

Deine Anna
Gründerin von Be Loved, Rich & Free, Expertin für Soul Attraction Marketing und Brand Alchemistin.

Wie darf ich dich unterstützen?

9 + 5 =

Oder schreibe mir alternativ zum Kontaktformular eine E-Mail an mail@anna-breitenoeder.de. Deine Angaben nutze ich zur Beantwortung deiner Anfrage bzw. Kontaktaufnahme. Hier findest du meine Datenschutzbelehrung.