fbpx

...made with in Leipzig...

Elina beobachtete die Szene sehr zufrieden und stellte fest, „Lena lernt unheimlich schnell! Zum Glück!“ Und dann machte sie mit ihren Erklärungen weiter. „Nun zu unserer letzten Übung, Lena. Wenn du diese Übung kennst, hast du alles, was du für deine Reise brauchst, gelernt und brauchst nur noch ein wenig Übung.“

Lena freute sich. „Das war ja gar nicht so schwer, wie ich zu Anfang gedacht habe!“

„Die letzte Übung wirst du immer dann brauchen, wenn du einmal nicht weiterweißt. Es ist eine Übung, die dir bei wichtigen Entscheidungen helfen wird“, erklärte Elina. „Es ist eine Übung, die du unabhängig von den anderen Übungen machen kannst, jedoch ist es wichtig, dass du die vorherigen Übungen sehr gut beherrschst. Wenn dir also nun eine Entscheidungssituation begegnet, dann gehst du sofort in den Zustand der Herzverbindung und beobachtest Papili.“

Lena nickte. „Ich beobachte also Papili, wenn es seine Flügel ausbreitet?“

„Papili sollte für diese Übung seine Flügel vollständig ausbreiten können. Das wird aber in ein zwei Wochen so geschehen sein, denke ich“, sagte Elina.

„Dann“, fuhr Elina fort, „beobachtest du Papili und stellst ihm die Entscheidungsfrage. Je nachdem, wie Papili reagiert, wirst du wissen, was zu tun ist. Es kann zum Beispiel sein, dass Papili dir zu verstehen gibt, dass die Sache, für die du dich entscheiden willst, leicht verändert werden darf, damit Papili vollkommen zustimmt. Es kann aber auch alles andere passieren. Deshalb ist es so wichtig, dass du die Herzverbindung vollständig beherrschst und dass du Papili schon einige Male gut beobachtet hast, dass du es also sehr gut kennst und seine Sprache verstehst.“

Das leuchtete Lena ein.

Und Elina fuhr fort. „Solltest du nicht ganz sicher sein und Papili vielleicht transparent werden, dann gibt es auch eine Lösung. Wenn es also transparent wird, dann könnte es sein, dass es sich überfordert fühlt. Dann gibst du dein Licht wieder zu den Vogelfrauen und stärkst Papili durch das bunte Licht, das zurückkommt. Du dürftest dann seine Antwort sehr leicht empfangen. In den meisten Fällen wird das Licht der Vogelfrauen jedoch gar nicht notwendig sein.“

Lena strahlte und dachte, „Elina hat mir wirklich tolle Methoden verraten und so sehr geholfen. Wie  kann ich ihr das nur wieder zurückgeben?“

Elina erahnte Lenas Gedanken und lächelte geheimnisvoll. „Befreie Papili und lebe dein Potenzial! Damit gibst du uns allen mehr zurück, als du dir vorstellen kannst.“

Lena erwiderte das Lächeln. „Ok, das werde ich tun. Ich werde mein Bestes geben!“, und sie wusste in diesem Moment, dass sie schon bald sehr, sehr viel zurückgeben würde.

Zu Kapitel 25 >>

Brand the Leader Within!

Anna Breitenöder  I  Expertin für Soul Branding

Branding Mini-Kurs

Wie du als Solo-Unternehmerin zu einer sichtbaren und authentischen Marke wirst.