In diesem Artikel diskutiere ich meine drei Schritte dazu, wie ich meine ersten Soul Kunden gewonnen habe, damit auch du im Jahr 2019 mehr deiner Soul Kunden anziehst!

Es geht darum, welches die wirklich wichtigen Schritte sind, die du gehen solltest, wenn du den Energiefluss zwischen dir und deinen Soul Kunden aktivieren und dein Soul Business zum Erfolg führen willst.

Diese Schritte werden für dich als Unternehmerin, und im Herzen Soul Leaderin, Sinn machen, wenn du mit deinem Soul Business mutig voran gehst und anderen hilfst, glücklicher, wacher, gesünder, mutiger etc. zu werden.

 

Schritt 1: Meine kompromisslose Entscheidung

Nachdem ich damals zwei Jahre lang dies und das probiert hatte und nichts davon funktionierte, oder mich zumindest unglücklich gemacht hat, suchte ich mir – nach einem ersten mislungenen Versuch mit einem Business Coach – recht zögerlich einen neuen Mentor.

Doch damit hatte ich nicht gerechnet: Er sagte mir klipp und klar – wenn er mich coachen solle, dann nur, wenn ich die Entscheidung traf, mich für die nächsten fünf Jahre zu verpflichten, mein Branding Business zum Erfolg zu führen. Sonst würde er mich nicht coachen. Und: Ich solle mich innerhalb der nächsten 48 Stunden entscheiden (!)

Es war für mich als sehr vielseitig Interessierte damals nicht leicht, diese Entscheidung zu treffen. So von ganzem Herzen und ohne ein Hintertürchen aufzulassen. Es war eine Entscheidung vor mir selbst. Und sie war der entscheidende Funke für meinen heutigen Erfolg.

Ich hatte mich also tatsächlich dazu verpflichtet, die nächsten fünf Jahre niemals aufzugeben, sondern mir die Zeit zu lassen, es nachhaltig zum Erfolg zu führen. Dies hat mich entspannt. Es war so grundlegend.

Von nun an gab es keine andere Option mehr. Ich hatte meine kompromisslose Entscheidung getroffen.

Hätte mich mein Mentor damals nicht vor dieses Ultimatum gestellt, hätte ich diese Entscheidung in dieser Weise niemals getroffen. Dafür bin ich ihm sehr dankbar.

 

Schritt 2: Mein klarer Businessplan

Mein zweiter Schritt war der Entwurf eines klaren Businessplans, der genau darstellte, wie mein Soul Business nach außen hin aussehen, wen es ansprechen und was es erreichen sollte. Ich mixte darin meine grundlegenden Businessinhalte mit der Markendefinition meines Soul Business (heute habe ich noch meine klare Marketingstrategie hinzugefügt).

Diesen Businessplan taufte ich „Markenbuch“ bzw. „Brand Book“. Ich habe darin tatsächlich alles festgehalten, was mein Soul Business heute ausmacht.

 

Wenn du mich und meine Arbeit persönlich kennenlernen magst, lade ich dich herzlich ins Soul Business Café ein.

Hier unterstütze ich dich mit regelmäßigen Live Talks und Challenges, an denen du kostenfrei teilnehmen kannst.

Wie sah ein solches Brand Book im Einzelnen aus und WARUM hat mir das so unglaublich viel Sicherheit und Stabilität bei den Schritten gegeben, die dann folgten?

Aber zunächste einmal dazu, was ein Brand Book überhaupt ist. Hier siehst du drei Beispiele von ehemaligen Kundinnen:

Gabrieles Brand Book

Kathleens Brand Book

Sibylles Brand Book

 

Die Inhalte meines Brand Books

Grundlegend für mein Brand Book war die Überlegung zu meiner Business-Vision. Was wollte ich erreichen? Was war mein großes Ziel?

Damals war es, so vielen Unternehmerinnen dabei zu helfen, Klarheit über ihr Businessfundament und ihre Außenwirkung zu erhalten. Heute ist es das immer noch, doch mein Fokus richtet sich noch gezielter auf die Unternehmerinnen, die im Herzen wahre Soul Leaderinnen sind – Frauen, die sich entschieden haben, mit ihrem Soul Business kompromisslos für andere da zu sein.

Da mir in meinem BWL- und Marketingstudium und auch später im Berufsleben – Marketing immer als so kalt und rational vorkam, wollte ich hier etwas Neues anbieten. So fand ich zu meinem Weg, ohne Angst sichtbar zu werden und entspannt zu verkaufen, was ich heute an meine Kundinnen weitergeben. Damit wurde ich dann auch erfolgreich.

 

Meine Kernbotschaft

Desweiteren definierte ich für mein Brand Book meine Kernbotschaft, die auf meiner Einzigartigkeit beruht.

Meine Kernbotschaft ist „Soul Leadership braucht deinen klaren Markenausdruck“.

 

Meine Einzigartigkeit

Zum Einen bin ich immer meinen eigenen Weg gegangen, auch wenn ich mich viele Jahre angepasst habe – ich war nie zufrieden und suchte und suchte. Dann schrieb ich einen Roman, der diese Suche abbildete. Und dieser Roman brachte mich ein gutes Stück näher zu dem, was ich heute tue. Ich beschrieb sozusagen meine eigene Geschichte. Und ich glaubte an meine Vision und wurde somit zu einer Soul Leaderin, einer Frau, die sich von ihrer inneren Weisheit führen lässt, egal, was andere zu ihren Träumen und Zielen sagen.

Zum Anderen: Neben grundlegendem Businesswissen und entsprechender Berufserfahrung, verfüge ich über Designkenntnisse und -können und habe zahlreiche Coachingsausbildungen absolviert. So fiel mir schon damals auf, dass es nicht so viele Businesscoaches am Markt gibt, die Business-Wissen, Coaching-Fähigkeiten und Design-Fähigkeiten in sich integrieren und dazu noch hochsensibel sind.

Das war und ist meine Einzigartigkeit.

Soweit zu den Grundlagen meines Soul Business und Brand Books.

 

Mein Ziel: Die perfekte Marketingkommunikation für authentische und regelmäßige Sichtbarkeit

Weitere Inhalte meines Brand Books waren die Beschreibung meiner Businessidee, meiner Positionierung, meiner Soul Kundin, meines Angebots und dann die Darstellung der Designelemente und die beispielhafte Beschreibung der Markensprache, die ich verwenden wollte.

Ich arbeitete also alles so aus, so dass ich im Markt authentisch und regelmäßig kommunizieren konnte, wofür ich stehe und was ich anbiete, um zunehmend sichtbarer zu werden.

Damals gab es den Soul Leaderinnen-Gedanken noch nicht. Da ging es mir einfach darum, meinen Kundinnen dabei zu helfen, über ihre Persönlichkeit sichtbar zu werden. Trotz allem ging es mir auch damals schon sehr darum, Frauen in ihrer Unabhängigkeit zu unterstützen.

Hier siehst du einen Screenshot meines aktuellen Brand Books. Solche Brand Books erstelle ich auch für meine Kundinnen, wenn sie den Wunsch haben, sich klar zu erkennen, ihr Soul Business auf den Punkt zu bringen und mutig im Markt sichtbar zu werden, um ihre Botschaft mit der Welt zu teilen.

Du willst mit mir in einem persönlichen Gespräch darüber sprechen, was für dich möglich ist? Hier kannst du dir einen kostenlosen Termin mit mir buchen.

 

 

Schritt 3: Mein unverkennbares Angebot – Der Soul Branding Prozess

Mein dritter Schritt war die Ausentwicklung meines einzigartigen Angebots und die Ausarbeitung einer ganz klaren und systematischen Verkaufsstrategie.

Warum war es so wichtig, diesen Prozess ganz genau zu befolgen?

Zum Einen gibt es einen Unterschied zwischen dem, was unsere Kunden wollen und was sie wirklich brauchen. Oft wissen sie nicht, was sie wirklich brauchen, sie wissen nur, dass sie etwas bestimmtes haben wollen.

Deshalb war es zunächst wichtig, dass ich mein einzigartiges Programm, das die Fähigkeit besitzt, meine Soul Kunden von ihrem Problem zu einer guten Lösung zu führen, in und auswendig kannte. Ich musste jeden kleine Schritt des Prozesses verstehen. Natürlich entwickelte und veränderte sich dieser Prozess in den letzten Jahren etwas, aber grundlegend ist er gleich geblieben: Der Soul Branding Prozess.

 

Meine Tipps für dich zur Ausarbeitung deines Angebots

Wenn du dein einzigartiges Programm ausarbeitest, rate ich hier immer zu mehreren Variationen, idealerweise zu drei Variationen, die du dann in verschiedenen Preisklassen anbieten kannst. Dann ist für jeden Bedarf etwas dabei.

Dein Programm sollte alles enthalten, was deine Soul Kunden wirklich brauchen, um ihr Problem zu lösen. In meinem Fall war und ist das Problem immer, dass Klarheit, Sichtbarkeit und regelmäßige Neukunden fehlen.

 

Mein systematischer Verkaufsprozess

Zum Anderen habe ich einen Verkaufsprozess aufgesetzt, der von der Buchung eines Erstgesprächs bis zum Verkaufsabschluss führt. Dieser gesamte Prozess ist komplett durchstrukturiert und in meinen Coachings bekommen meine Kundinnen immer den auf sie zugeschnittenen Verkaufsprozess an die Hand, an dem sie sich dann systematisch orientieren können.

Ich rate hier immer dazu, die potenziellen Kunden danach zu fragen, was ihre Ziele, ihre Herausforderungen und Erwartungen von einer möglichen Zusammenarbeit sind. Es ist hier so wichtig, dass auch du deine Interessenten wirklich verstehst und dir deshalb die notwendige Zeit für deine Verkaufsgespräche nimmst, aber trotzdem darauf achtest, nicht abzuschweifen.

Ich höre hier immer ganz genau zu und mache mir Notizen, weil ich für mich sicher wissen will, ob ich der Interessentin wirklich helfen kann, also ob ich ihr Problem ernsthaft lösen kann, oder ob ich sie weiterempfehlen darf. Dann frage ich sie, ob ich ihr mein Angebot vorstellen darf. Wenn sie das will, gehe ich mit ihr durch den Lösungsweg, den ich mir für sie aufgrund meiner Erfahrung gut vorstellen kann. Wenn die Interessentin findet, dass sie genau das braucht, dann frage ich sie, ob ich ihr mein Angebot zuschicken darf.

Hier habe ich dann meine drei Angebote in verschiedenen Preisklassen zur Auswahl, je nachdem, was sie gerne möchte. Da ich meine Angebote auf jede Interessentin persönlich zuschneide, ist es so wichtig, dass ich ihr vorher gut zugehört habe.

 

Meine weiteren Schritte

Was mein Marketing und meine Sichtbarkeit damals angehen, hatte ich nur eine einzige Strategie: Ich schrieb wöchentlich einen Blogartikel und gab darin mein Wissen preis. Diese Artikel verteilte ich dann auf Facebook, Xing, manchmal Twitter und Linked In. Das war’s.

Zudem ging ich im Schnitt alle drei Monate auf ein Netzwerkevent. Dort stellte ich mich vor und sagte, was ich anbiete – alles genau so, wie ich es für mein Markenbuch ausgearbeitet hatte. Daraus habe ich jedes Mal eine Kundin gewonnen.

 

Mein Fazit

Mit diesen drei Schritten PLUS meinen wöchentlichen Blogartikeln und sporadischen Netzwerkevents habe ich also meine ersten Kundinnen gewonnen und innerhalb von wenigen Monaten meinen damaligen Umsatz von monatlich ca. 700 Euro auf regelmäßig 4.000 Euro steigern können.

Im Laufe der Jahre steigerte sich mein Umsatz auf das mittlerweile Dreifache monatlich, Tendenz nach oben. Dies vor allem deshalb, weil ich weitere Sichtbarkeitsstrategien hinzugenommen habe.

Damals war ich, wie gesagt, noch recht wenig sichtbar, aber ich war aufgrund meiner gründlichen Vorbereitung sehr klar darüber, was meine Botschaft war und wen ich als Soul Kundin anziehen wollte.

Diese Klarheit hatte ich auch in meinem Verkaufsprozess. Das hat am Anfang dazu geführt, dass fast jede Interessentin bei mir auch gebucht hat.

Natürlich hatte ich auch meine Krisen und Tiefpunkte. Und ich muss auch sagen, ich habe meine Marke ca. drei bis vier Monate lang entwickelt und mich erst dann getraut, mich damit sehr regelmäßig zu zeigen.

Ich denke, mein Erfolgsgeheimnis war meine Klarheit und Selbstsicherheit, die durch diese Klarheit kam, sowie die tägliche Präsenz und dann auch die sehr gute Qualität meines Angebots. Wenn ich mir meine Statistiken anschaue, kommen noch heute 50% meines Umsatzes durch Empfehlungen von ehemaligen Kundinnen zustande.

So, das war’s.

Gibt es Themen, zu denen du in nächster Zeit mehr erfahren möchtest? Welche Fragestellungen hast du auf dem Herzen?

 

Du willst für dich endlich Klarheit schaffen?

Wenn du endlich Klarheit schaffen willst und damit den essentielles Grundstein für dein erfolgreiches Marketing zur Neukundengewinnung legen willst, dann lade ich dich herzlich zu einem kostenfreien Erstgespräch ein, in dem wir über deine Ziele sprechen können.

Ich freue mich wie immer auf deine Gedanken, Impulse und Inspirationen. Bedenke, dass alles, was du authentisch zum Thema beiträgst, auch anderen hilft, sich weiterzuentwickeln.

 

Rock your Soul. Rock your Business!

Anna Breitenöder  I  Brand Alchemist

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn mit anderen Solo-Unternehmerinnen!

Anna Breitenöder  I  Brand Alchemist

Expertin für Personal Branding 

Ausgehend von der Markenkonzeption über die marketingstrategische Planung bis hin zur erfolgreichen Umsetzung unterstütze ich Solo-Unternehmerinnen darin, ihr einzigartiges Potenzial in eine erfolgreiche Marke zu verwandeln.

Zu meinem Background: Meine Karriere startete im Fashionbereich und führte mich über ein mit Auszeichnung bestandenes Masterstudium in International Business in London hin zu Berufserfahrung in britischen und deutschen Unternehmen im Vertrieb, Marketing und Personalmanagement. Ich bin ausgebildeter Life und Business Coach mit zahlreichen Zusatzausbildungen in Online-Marketing und Branding.

Du möchtest mich gerne kennenlernen?

Du bist an meinen Programmen interessiert und hast dazu Fragen?

Ich freue mich darauf, dich kennenzulernen und dir deine Fragen zu beantworten…
Gerne kannst du mir eine Email an mail@anna-breitenoeder.de schreiben oder bequem ein kostenloses und unverbindliches Kennenlerngespräch buchen.

Hier kannst du meine Facebook-Seite liken und auch darüber mit mir in Kontakt treten. Stelle bei „Abonnieren“ „Als Erstes anzeigen“ ein, dann bekommst rechtzeitig Nachrichten zu meinen neuen und wertvollen Inhalten.

Anna Breitenöder  I  Brand Alchemist

Expertin für Personal Branding 

Ausgehend von der Markenkonzeption über die marketingstrategische Planung bis hin zur erfolgreichen Umsetzung unterstütze ich Solo-Unternehmerinnen darin, ihr einzigartiges Potenzial in eine erfolgreiche Marke zu verwandeln.

Zu meinem Background: Meine Karriere startete im Fashionbereich und führte mich über ein mit Auszeichnung bestandenes Masterstudium in International Business in London hin zu Berufserfahrung in britischen und deutschen Unternehmen im Vertrieb, Marketing und Personalmanagement. Ich bin ausgebildeter Life und Business Coach mit zahlreichen Zusatzausbildungen in Online-Marketing und Branding.

Du möchtest mich gerne kennenlernen?

Du bist an meinen Programmen interessiert und hast dazu Fragen?

Ich freue mich darauf, dich kennenzulernen und dir deine Fragen zu beantworten…
Gerne kannst du mir eine Email an mail@anna-breitenoeder.de schreiben oder bequem ein kostenloses und unverbindliches Kennenlerngespräch buchen.

Hier kannst du meine Facebook-Seite liken und auch darüber mit mir in Kontakt treten. Stelle bei „Abonnieren“ „Als Erstes anzeigen“ ein, dann bekommst rechtzeitig Nachrichten zu meinen neuen und wertvollen Inhalten.

Du willst dein Soul Business zur Entfaltung bringen?

Hol dir meinen Newsletter, damit wir in Kontakt bleiben.
Mehr Infos zum Newsletter oder gleich anmelden...
Du erhältst meine neuesten Blogartikel, die monatlichen Termine vom Soul Business Café, Informationen zu neuen Angeboten und zu Frühbucher-Aktionen.
Du kannst dich jederzeit daraus abmelden.

Meine Informationen zum Datenschutz findest du hier .