YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Du hast mir gezeigt, wie ich etwas Besonderes aus der Businessidee, die ich hatte, machen konnte." (Sandra Spinnraths)

„Ich dachte, jetzt ist es an der Zeit, endlich das zu machen, was ich wirklich will.

Mein größter Erfolg durch das Programm war, dass ich mich so erkannt gefühlt habe und jetzt endlich meine Richtung gewiesen bekommen habe. Vorher war ich so 08/15 im Einheitsbrei wie alle anderen Berater auch und du hast mir gezeigt, wie ich etwas Besonderes aus der Businessidee, die ich hatte, machen konnte.

Bis jetzt habe ich irgendwie immer das Gleiche gemacht und es hat in mir geschrieen, „da ist mehr drin“. Am Anfang war das ja eher unkonkret und bin Monate um dich herumgeschlichen. Habe diese innere Unruhe gespürt, dass ich deutlich mehr kann, als das, was ich jetzt tue. Und im Laufe des Prozesses wurde ich immer glücklicher und glücklicher!

Während des Prozesses gab es recht viele Aha-Effekte durch die ganzen Übungen und Fragen, weil während des Schreibens sich herauskristallisiert hat, wohin die Richtung jetzt geht. Vorher war mir nicht klar, dass es überhaupt eine Richtung gibt.

Als du mir meinen Archetyp gesagt hast, war es so eine Erleichterung, dass es eine Person gibt, die mich sieht. Das war unglaublich erleichternd und schön.

Durch die ganzen Aktivierungen bin ich in die Ruhe gekommen und ich glaube, ich konnte so ein Stück weit die Kontrolle loslassen und konnte es in die Richtung fließen lassen, in die es soll. Jetzt ist so eine innere Ruhe eingekehrt, so wie wenn ich vorher neben mir gestanden hätte und jetzt bin ich zurück in meine Mitte gerutscht.

Was ich Leuten, die das Programm machen wollen, empfehlen würde: Sie sollten sich trauen, gar nicht so auf die inneren Zweifler hören, sondern sich selbst und ihrer Seele erlauben, einen Schritt vorwärts zu gehen und aus dem Schatten zu treten. Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen, der auch auf Transformation und Persönlichkeitsentwicklung etwas hält und vorwärts kommen möchte.“

Sandra Spinnraths, Businesscoach

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Die Leute sagen jetzt: Das hat so viel Seele und man spürt deine Energie!" (Kaethe Maerz)

„Ich unterstütze Frauen, die die Ursehnsucht nach ihrem wahren Ausdruck spüren, dabei, ihren echten und einzig wahren Stil hervorzubringen, damit sie selber bei sich ankommen und ihre volle Präsenz entfalten können. Und meine Kleidung befreit die wilde Essenz in der Wölfin, in der Frau, damit sie aus ihrer Wildheit heraus ihren Alltag bestreiten kann.

Nach einer längeren Kinderpause war wieder Raum da für mein Business und da habe ich aber auch gemerkt, dass ich mich nach dieser Pause so sehr verändert habe, dass meine Botschaft eine andere ist. Und ich wollte an das, was war, nicht mehr anknüpfen, weil meine Energie sich verändert hatte.

Ich wusste ja immer, meine Kleidung ist anders und kraftvoll und dass sie etwas mit der Kundin macht. Aber ich wusste nicht, was sie mit der Kundin macht und wie ich das ausdrücke.

Ich wusste, ich trage so viel in mir und das muss raus. Und ich habe von Anfang an gespürt, dass du das aus mir rausholst. Und der Prozess war so intensiv, dass ich jetzt sage, dass ich jetzt weiß, dass meine Marke nur das sein kann, weil ich es bin!

Die Leute sagen jetzt, das hat so viel Seele und man spürt deine Energie!

Da ist so viel Persönlichkeitsentwicklung passiert und dieser Prozess hat mich als Mensch wahnsinnig verändert, geprägt und gestärkt.

Davor wusste ich nicht genau, wer ich bin und wo ich eigentlich lang will. Jetzt weiß ich wieder genau, wer ich bin. Es ist in diesem Prozess so, als würde man Schicht für Schicht abtragen und am Ende bleibt übrig, was du schon immer warst und was du bis aufs Blut verteidigen würdest, wenn man dich fragt.

Ich habe jetzt Lust, mich zu zeigen und habe Lust, rauszugehen!

Ein Aha-Effekt war das Wissen, dass ich mich nicht verstellen muss, sondern schon alles bin. Das zu verstehen, hat mich so unglaublich beruhigt.

Mir liefen die Tränen übers Gesicht, als ich verstanden habe, dass das, was ich jahrelang unterdrückt und versteckt habe, genau das ist, was da draußen gebraucht wird.

Und auch in meiner Kleidung – ich war da ja schon immer anders, aber die Energie in meiner Kleidung ist jetzt auch ganz anders, da ist jetzt wirklich Kraft drin und ein ganz anderer Ausdruck!

Als du mir das Feedback zu meinem Brand Book gegeben hast, war das meine Geburt. Auch wenn es Arbeit war, es nochmal zu überarbeiten, war es das Gold, von dem du immer sprichst.

Vorher wusste ich nicht genau, für wenn meine Kleidung genau war und jetzt weiß ich einfach, dass es für Wölfinnen ist. Jetzt ist es klar.“

Kaethe Maerz, Modedesignerin

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Ich überlege jetzt nicht mehr, ob es den anderen passt und dadurch entsteht jetzt eine Lust, Videos zu machen, mich zu zeigen." (Christina Wöhner-Rüsing)

„Gleich zu Beginn, mein allergrößter Erfolg war, mich selbst und meinen kreativen Selbstausdruck gefunden zu haben und eine ganz tiefe Anbindung an mich selbst, dass es jetzt spürbar wurde, wer ich wirklich wirklich bin. Ich habe das Gefühl, dass ich bei meiner Essenz angekommen bin.

Vor dem Coaching hatte ich einen Klienten, wo einfach alles gepasst hat. Und da dachte ich, das möchte ich jetzt immer so haben. Ich habe keine Lust mehr, über Preise zu diskutieren, meinen Wert zu diskutieren oder zu verhandeln und ich wollte diese Energie – und ich habe diese Energie so bei dir gespürt. Das wollte ich von da an immer.

Meine Erwartung war, ich wollte sichtbarer werden und ein Gefühl dafür bekommen, was ich wirklich mitteilen möchte und wissen, wie ziehe ich jetzt diese Menschen an. Ich wollte wissen, welche Energie ich da fassen durfte.

Die Entscheidung für eine Zusammenarbeit mit dir war, dass du mich im Gespräch überzeugen konntest, dass du mich während des Prozesses halten können würdest. Und das konntest du dann auch. Und die Kombination aus allen drei Programmen war so toll.

Das Verrückte war, ich hatte ja auch ein kleines Kundenloch bevor wir angefangen haben, aber mit der Anmeldung kam der „Run“… Es hat mich in eine coole Energie gebracht. Je mehr ich Inspire your Magic gemacht habe, desto mehr Kunden kamen dann.

Der zeitliche Aufwand für das Soul Branding war relativ gering, aber der Aufwand für die Kunden, stieg natürlich. Weil es ging dabei ja auch darum, in die eigene Essenz zu kommen, das war ja der Weg.

Was ich dir zugutegehalten habe: Ich durfte während des Prozesses immer Ich sein. Dadurch ist dieses Spielerische auch so angetrieben worden.

Auch als du diese Analyse gemacht hast – es war echt der Hammer, dass man aufgrund dieser Arbeit so tiefe Ergebnisse erzielen kann. Ich bin da ja im Coaching auch echt in Tränen ausgebrochen, denn ich habe mich so gesehen gefühlt, durch diese Analyse, und es hat sich so stimmig angefühlt.

Und das, was entstanden ist, ist für mich jetzt ein gelungenes Meisterwerk.

Ich bin unternehmerischer und taktischer geworden, auch in der Entscheidung mit wem ich zusammenarbeite und habe auch komplette Teams umgeschmissen, mit denen ich vorher zusammengearbeitet habe. Und ich weiß jetzt sehr genau, wer ich bin, wodurch sich jetzt auch ganz klar erschließt, mit wem ich zusammenarbeiten will. Das war ein toller Nebeneffekt!

Als übergreifende Veränderung kann ich sagen, „Ich bin endlich bei mir angekommen.“ Ich dachte das zwar schon oft, aber es fühlt sich jetzt wirklich angekommen an. Der Unterschied zu vorher ist, dass ich es nicht mehr nur denke, sondern auch fühle. Ich überlege jetzt nicht mehr, ob es den anderen passt und dadurch entsteht jetzt eine Lust, Videos zu machen, mich zu zeigen.

Aus dem tiefen Bewusstsein heraus, aus welchem Space heraus ich arbeite, arbeite ich viel intensiver und meine Klienten sind jetzt noch schneller. Und ich bin viel intuitiver und wagemutiger und intensiver. Da merke ich, dass die Arbeit noch mehr Spaß macht.

Sollte sich jemand überlegen, das Programm mitzumachen, wäre es total idiotisch, darüber nachzudenken, weil es ist so viel Content und so viel kombiniert, das ist unglaublich, finde ich. Was sie sich überlegen können, ist, ob sie wirklich Lust haben, in so ne mega Transformation zu gehen. Es ist herausfordernd, aber es ist mega spannend, was da passiert ist. Ich würde gar nicht überlegen, sondern einfach machen!“

Christina Wöhner-Rüsing, ALLES DARF SEIN Coach

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Ich habe jetzt nicht mehr das Gefühl, mich zu verstellen, sondern kann mich so zeigen, wie ich bin und den Leuten das weitergeben, worin ich gut bin." (Dr. Heike Franz)

„Die Ernährung war schon immer etwas, für das ich gebrannt habe und deshalb auch dieses Studium damals mit einer Promotion abschloss.

Seit einem Jahr stelle ich mich ganz auf die Online-Beratung um und fühle mich sehr wohl damit. Doch da hatte es jetzt ein bisschen gehakt, was auch der Grund dafür war, dich zu kontaktieren.

Ich hatte das Gefühl, dass irgendwie das große Ganze fehlte. Und da ich dann immer wieder etwas an meinem Außenauftritt geändert hatte, was dann natürlich potenzielle Kunden auch sehr irritiert, dachte ich, ich mache dieses Programm. Es hat mich jetzt, glaube ich, einen ganz großen Schritt weitergebracht.

Meine Erwartung war, dass ich mich selbst wiederfinden wollte. Und auch, dass mein äußeres Erscheinungsbild insgesamt stimmig ist. Es ist ja so, dass wenn dich da nicht mal einer an die Hand nimmt, dann machst du immer nur Flickwerk. Deshalb wollte ich da jetzt auch ganz gezielt daran arbeiten.

Ich habe mich für dich entschieden, weil dein Auftritt und Branding mir immer sehr gut gefallen haben, auch von den Aussagen her, die etwas tiefer gingen. Auch, dass es nicht marktschreierisch ist.

Jetzt habe ich wieder das Gefühl, bei mir selbst angekommen zu sein. Von dem Punkt an, ab dem ich meinen Archetyp erkannte, war der Weg endlich klar. Ich habe jetzt das Gefühl, viel mehr die Leute anzusprechen, mit denen ich zusammenarbeiten möchte.

Meine größte Veränderung im Gesamtprozess war meine innere Einstellung, die sich weg von „So vielen wie möglich gefallen wollen“ hin zu „Das ist das, was ich wirklich machen möchte, das liegt mir am Herzen, dafür brenne ich“, verändert hat.

Vor dem Coaching war ich ja schon so weit, dass ich sagte, ich lösche mein Facebook-Konto und mache etwas ganz anderes. Aber da hast du mir vor Augen geführt, dass ich nichts anderes machen wollen würde als das, was ich jetzt mache. Das war so ein Key-Moment, wo ich dachte, „Okay, jetzt weiß ich in welche Richtung ich arbeite und jetzt fangen wir an.“

Ich habe jetzt nicht mehr das Gefühl, mich zu verstellen, sondern kann mich so zeigen, wie ich bin und den Leuten das weitergeben, worin ich gut bin. Weil, ich meine, wir müssen alle unsere Rechnungen bezahlen – und wenn man dann so verkrampft ist, nach dem Motto, „Was wollen die denn jetzt lesen“, „Was schreiben andere, das muss ich jetzt auch machen“ – das funktioniert nicht.

Menschen, die sich für eine Zusammenarbeit mit dir interessieren, sollten sich deine Webseite anschauen, vielleicht auch dein Buch lesen, denn sie müssen zu dir passen. Ihnen muss es wichtig sein, ihr Soul Business zu erkennen, und auch bereit sein, an sich selbst zu arbeiten.“

Dr. Heike Franz, Spezialistin für Gewichtsmanagement in der Menopause / Ernährungswissenschaftlerin

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Jetzt kann ich mit einer ganz anderen Selbstverständlichkeit und einem ganz anderen Selbstbewusstsein auftreten." (Rita Helmholtz)

„Vor dem Coaching hatte ich mit allem aufgehört, was ich mir bis dahin ausgedacht hatte, weil ich einfach überhaupt keine Richtung, keine Linie hatte. Ich wusste zwar, dass die Persönlichkeit wichtig ist für das Marketing, aber ich kannte mich ja irgendwie gar nicht.

Meine Erwartung war ziemlich klar, und zwar: „Das ist die Person – die kann mich lesen, wer ich eigentlich bin.“ Das habe ich sofort gespürt.

Die Ergebnisse waren Hammer über Hammer. Je weiter ich mit den Unterlagen gearbeitet habe, die ja so intensiv sind, auch wenn ich schon so ähnliche Dinge durchgemacht hatte, war das Potenzial hoch Zehn.

Doch der entscheidende Punkt war, dass man mit jemandem sprechen konnte, der sagte, „Ja, du bist auf dem richtigen Weg“ oder „Du bist an der Stelle falsch abgebogen“. Das ist so eine große Notwendigkeit, dass man das von jemand anderem hört, dem man natürlich vertraut.

Die größte Veränderung ist, dass ich etwas herausgeholt habe, was ich die ganze Zeit durch die Anpassung an meine Umwelt versteckt hatte. Dass ich herausgeholt habe, dass ich sehr wohl ein Rebell bin.

Da hat eine richtige Persönlichkeitsentwicklung stattgefunden, ich kann endlich zu mir stehen, zu meinen schwarzen Fingernägeln und den Dingen, die ich tue, wie ich lyrisch fotografiere, da kann ich jetzt dazu stehen.

Vor dem Coaching hatte ich das Gefühl, da ist irgendwas und das muss raus und ich wusste nicht, wie es rauskommt, da es irgendwo in der Ecke verschüttet lag. Und durch diesen Prozess weiß ich jetzt, ja klar, es muss raus und ich weiß jetzt auch, wie es rauskommen kann.

Jetzt kann ich mit einer ganz anderen Selbstverständlichkeit und einem ganz anderen Selbstbewusstsein auftreten.

Ich würde jemandem, der sich überlegt, mit dir zu arbeiten, empfehlen, sofort zu buchen und nicht lange zu fragen, weil es einfach so ein starker Transformationsprozess ist, der jedem helfen wird, sich selbst und sein Business besser zu erkennen, auch die Aufgabe, für die man wirklich steht und in die Welt gekommen ist. Wenn der Wunsch da ist, „Ja, ich will zu meinem Kern kommen und mich nicht mehr länger verstecken. Ich will wahrhaftig sein.“

Rita Helmholtz, Fotografin

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Nichts war bisher so fundiert wie das jetzt von Anna." (Anna Elisa)

„Ich habe echt schon ein paar Coachings gemacht, sehr hochpreisige auch, und nichts war bisher so fundiert wie das jetzt von Anna.

Neben den wöchentlich stattfindenden Gruppencoachings, wo sie so ehrlich authentisch sagt, wie sie dich sieht, was passt und was nicht passt, und sich sehr positiv kritisch mit dir auseinandersetzt und eben auch wirklich wöchentlich Skripte anbietet, die so in die Tiefe gehen – das ist ein richtiger Transformationsprozess, der bei mir stattgefunden hat in den 3 Monaten. Zum Einen, was die Struktur und Klarheit, was mein Branding angeht, aber eben auch noch viel mehr die inneren Prozesse.

Anna, du hast wirklich den Menschen im Blick und du bist so interessiert an der Entwicklung der Leute, also der Soul Leaderinnen, das ist sehr sehr schön.

Da bin ich sehr dankbar, dass ich den Weg mit dir gehen durfte und auch noch weiter gehe.

Um es zusammenzufassen, was für mich ein ganz großer Aha-Effekt war, war die Analyse meines Archetypen, das ist sehr wertvoll, weil es eine Guideline gibt. Dann das Mood Board und das ganze Brand Book, das ich dann immer auch weitergeben kann im ganzen Arbeitsprozess, zu Designern, Programmierern, Grafikern.

Einfach danke für diese sehr umfassend und auch allumfassende ganzheitliche Arbeit.

Ich freue mich auf den weiteren Weg. Alles Liebe.“

Anna Elisa, Stress- und Mentalcoach / Transformationsbotschafterin

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Du hast aus mir herausgekitzelt, was ich transportieren möchte." (Angela Troch)

„Bevor ich in dein Coaching kam, hatte ich im Network Marketing eine tolle Partnerfirma gefunden und auch schon einen gewissen Kundenstamm aufgebaut. Ich war an einem Punkt, an dem ich alles soweit gelernt hatte, aber mein Seelen-Business dann gerne auch auf mich zuschneiden wollte.

Das Persönliche herauszufiltern, erschien mir fast unmöglich.

Da ich bei Kolleginnen gesehen hatte, wie gut ihr Branding zu ihnen passte und mich immer gefragt hatte, wie sie das geschafft hatten, herauszuarbeiten, war ich umso glücklicher, als ich erfahren hatte, dass sie bei dir das Coaching gemacht hatten.

Der Weg zu meinem Brand Book war einfach unbeschreiblich und es gab wirklich viele Aha-Momente. Der größte war zu Beginn, da hast du Tacheles geredet und ich war wach. Ich hatte mich davor in irgend etwas verrannt gehabt und danach ist es gelaufen.

Sobald wir etwas herausgearbeitet hatten, fragte ich mich immer, ob das wirklich von mir kam, aber ja, es kam von mir! Da hast du aus mir herausgekitzelt, was ich transportieren möchte. Das ist nach wie vor ein Geschenk.

Auch heute, wenn ich das Brand Book durchblättere, genügt oft ein Satz und ich bin wieder da.

Die größte Veränderung war meine tiefere innere Ruhe und Festigkeit. Ich weiß, in Bezug auf meine Partnerfirma ist alles gesichert. Aber der Punkt, nach draußen zu gehen – das habe ich mich einfach nicht getraut. Das ist jetzt anders.

Wenn jemand den Soul Branding Prozess machen möchte, denke ich, es ist wichtig, bereits ein klares Produkt zu haben. Also wenn jemand nach sich sucht und sich auf seine Art und Weise nach außen bringen möchte. Und wenn er oder sie sich diese Zeit geben möchte, denn es dauert drei Monate, aber andere brauchen dazu ein Leben lang!

Für den Prozess bist du wirklich der perfekte Coach, weil du alles ganzheitlich und komplett siehst. Gerade weil ich mich wieder spüren wollte. Das war mir das Wichtigste.“

Hier geht’s zur Projektvorstellung…

 

Angela Troch, Aloe Soul Light

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Jetzt kann ich das mit einer viel klareren Position und auch mit einem klareren Selbstverständnis anbieten.“ (Melina Huppertz)

„Seit zwei Jahren hatte ich mich gefühlt im Kreis gedreht – es ging immer um das Thema, „Wie kann ich das in Worte fassen, was ich anbiete, wie nennt man das, was ich anbiete und wie bringt man das in die Welt?“ Hier fehlte mir einfach das Hintergrundwissen, wie man das in eine Form bringt und präsentiert.

Als großes Ziel habe ich erreicht, dass ich durch das Brand Book, das ich mit dir erarbeitet habe, ich jetzt eine absolute Basis habe, auf das ich immer zurückgreifen kann.

Die größte Veränderung war für mich, dass ich über diesen Zeitraum kontinuierlich dran bleiben musste. Irgendwie hatte ich diese ganzen Ideen schon so lange im Kopf, aber durch mein Zeitmanagement nicht geschafft, es aus eigener Kraft so zu bündeln.

Ein großer Aha-Effekt war für mich, dass man einfach manchmal weitergehen muss, auch wenn es sich noch nicht so perfekt anfühlt. Über diesen ganzen Prozess hinweg habe ich dann das große Ganze gesehen und bin nicht mehr an einem Punkt stehen geblieben, nur weil ich es noch ein bisschen perfekter gestalten wollte.

Ein anderer Aha-Effekt war, dass du bei mir die Göttin als Soul Aspekt herausgelesen hast, denn ich hatte die Göttin mir selbst gar nicht so zuschreiben wollen – das hörte sich so groß an. Das war ein schöner Moment.

Es hat sich dann dahingehend verändert, dass das, was ich gefühlt hatte und nicht gewagt hatte auszudrücken, unter dem neuen Aspekt total schön füllen konnte, was vorher gehemmt war – durch das „Mir-Nicht-Zugestehen“.

Jetzt kann ich das mit einer viel klareren Position und auch mit einem klareren Selbstverständnis anbieten, denn ich wünsche mir ja, dass jede Frau, diesen Aspekt, der ja in jeder Frau steckt, findet. Und vorher konnte ich das nicht so klar benennen. Dadurch dass ich es jetzt aber benennen kann, wird meine Botschaft viel klarer.

Ich kann den Prozess eigentlich jedem empfehlen, weil es vor allem um einen selbst geht. Dein Angebot ist so reichhaltig und man arbeitet an seinem ganzen „ungebündelten Ding“ und da kann ich nur jedem sagen, dass es mit dir in der Zusammenarbeit super strukturiert ist aber auch nicht zu starr, denn es gibt immer Bewegungsspielraum.“

Melina Huppertz, Sacred Space Creatress

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„So tief wie du hat noch niemand geguckt. Das ist eine ganz große Gabe.“ (Tanja Tara Müller)

„Vor unserem Coaching hatte ich mich zwar schon mit Branding beschäftigt, aber alle hatten mir immer empfohlen, mich sehr zu spezialisieren, was aber so für mich nicht gepasst hat. Ich wollte hier Klarheit für mich und etwas, das für mich passt,und darauf aufbauend auch meine Marke entwickeln. Denn ich wollte so vielen Tieren und Menschen wie möglich helfen können.

Ich kam durch Zufall auf dich und habe dann entdeckt, dass du eine Challenge anbietest, habe diese mitgemacht und dann so eine große Kraft in mir gespürt, die ich so vorher noch nie gekannt hatte.

Eigentlich wollte ich nur ein Programm, aber es kam während des Prozesses viel mehr heraus, nämlich, dass ich erkannte, wer ich bin. Es war so faszinierend, dass ich das erste Mal in meinem Leben mitbekommen habe, wer ich wirklich bin.

Aus dem Coachingprogramm, das ich entwickeln wollte, wurde dann meine Academy. Das hätte ich mir ohne deine Hilfe nicht zugetraut.

Die größte Veränderung war für mich zu erkennen, wer ich bin und was mich besonders macht. Damit wurde erst möglich, dass ich meine Vision leben kann. So fand ich es dann auch sehr faszinierend, wie dies in Bilder und Texte umgesetzt werden konnte.

Ich kann dich allen nur weiterempfehlen, weil es bei dir um ein Herzensbusiness geht. Bei anderen geht es oft darum, Geld zu machen, oder sich auf eine Sache zu spezialisieren oder um trockenes BWL. Du lässt das alles zusammenfließen zu einem fertigen Paket, mit dem man arbeiten kann. Da bist du sehr tiefgründig und kannst uns wirklich in die Seele sehen und ergänzt das dann mit deinem Fachwissen.

Als Ärztin habe ich mich ja bisher viel mit Psychotherapie beschäftigt, aber so tief wie du hat noch niemand geguckt. Das ist eine ganz große Gabe.“

Tanja Tara Müller, Sensual Healing Academy für Mensch und Tier

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Wenn man Klarheit will, dann bekommt man sie mit dir. Deshalb würde ich empfehlen: Einfach loslegen!“ (Mireille Schall)

„Vor unserem Coaching war ich sehr unklar, wie ich mich als Coach positionieren und wie genau mein Angebot aussehen soll. Zudem bin ich eine Scannerin und interessiere mich für so viele Dinge…

Meine Erwartungen damals waren, mehr Klarheit zu erhalten, aber sonst war ich noch sehr unklar. Meine Entscheidung für unsere Zusammenarbeit war eine reine Bauchentscheidung und da die Challenge mir schon sehr geholfen hatte, dachte ich, dass eine 1:1-Zusammenarbeit das Ganze noch klarer machen würde. Und diese Klarheit habe ich dann auch bekommen!

Zu Beginn des Coachings war es ein Prozess von „viel Loslassen“, damit ich Platz für Neues schaffen konnte.

Die größte Veränderung war, als du meinen Soul Aspekt herausgefunden hattest. Zu Beginn wollte ich dann diesen Soul Aspekt gar nicht annehmen, weil ich mich bereits in eine andere Richtung versteift hatte, aber dann konnte ich die ganze Arbeit mit dir aus einem neuen Blickwinkel anschauen und dachte, „Ja, das ist es!“

Ich hatte meinen Soul Aspekt dann noch mit einer Business Kollegin besprochen und auch sie sagte, „Ja, das bist du, ganz klar!“ Dann habe ich gemerkt, ja, das bin ich.

Der größte Aha-Effekt war für mich mein Soul Aspekt, „die Enthusiastin“. Aber auch zum Beispiel mein Credo oder mein Slogan, als sie plötzlich da waren, dann war es sehr ganz klar, dass es das ist.

Wenn man Klarheit will, dann bekommt man sie mit dir. Deshalb würde ich empfehlen: „Einfach loslegen!“

Hier geht’s zur Projektvorstellung…

Mireille Schall, True You Enthusiast / Coach

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Jetzt kann ich auch anderen Frauen dabei helfen, das Wilde in sich zu befreien!“ (Daniela Krebs)

„Ich brauchte ein Branding und suchte dafür nach Unterstützung. Es gab auch andere, die das angeboten haben, aber das war mir dann zu luftig und bei dir war es sehr geerdet.

Während des Prozesses habe ich wahrgenommen, was ich genau kann. Am Schluss konnte ich sehen, was ich kann, wer ich bin und was ich überhaupt erreichen will.

Zu Beginn hatte ich Mühe, die Zielgruppe zu finden, denn ich war mir einfach nicht im Klaren, wen ich eigentlich erreichen möchte. Ich wollte mich zuerst auf depressive Frauen fokussieren, doch merkte ich dann, dass ich das gar nicht will, sondern dass ich das Wilde aus den Frauen herausholen will.

Genau dies gibt mir jetzt auch die Kraft, die ich brauche!

Als ich das alles klar hatte, fiel es mir plötzlich sehr leicht, die passenden Bilder für mein Business zu finden.

Die größte Veränderung war, dass ich durch diesen Prozess auch durch dich mir selbst die Berechtigung gegeben habe, überhaupt wild zu sein. Vorher hatte ich das auch, aber habe das immer im Versteckten gelebt. Ich konnte das vorher irgendwie nicht fassen und konnte mich dann auch nicht so zeigen. Jetzt kann ich mich endlich damit zeigen.

Und jetzt kann ich auch anderen Frauen dabei helfen, das Wilde in sich zu befreien!“

Hier geht’s zur Projektvorstellung…

Daniela Krebs, Für wilde freie Frauen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Es hat bereits jetzt etwas gebracht, denn ich habe schon zwei Programme verkauft!" (Alessandra Fois)

„Bevor ich beschlossen habe, mit dir im Rahmen des Programms „Rock your Brand“ zusammenzuarbeiten, habe ich bereits offline Familienaufstellungen angeboten und wollte dies dann auch gerne online vermarkten.

Mein Business war recht unstrukturiert und ich erhoffte mir Klarheit darüber zu gewinnen, wie ich mein Angebot so strukturieren kann, dass ich es online vermarkten kann. Da war ich absoluter Neuling und hatte keine Ahnung und bin total erstaunt, was da alles geht. Das hätte ich nie für möglich gehalten!

Ich bin auch mittlerweile davon überzeugt, dass nur eine Webseite nicht ausreicht, sondern man muss auch die Social Media Kanäle nutzen. Aber man muss sie eben auch nutzen können!

Es war ein intensiver Transformationsprozess und in den letzten drei bis vier Monaten habe ich gelernt, mich auf das zu fokussieren, was ich wirklich machen will. Es zu erkennen und dann auszudrücken. Dann habe ich entsprechend meine Webseite umgeändert und so mein Angebot in ein schönes Paket gepackt.

Dann war mir relativ schnell klar, dass ich den Anschlusskurs bei dir buchen will: „Soul Marketing System“. Denn was nützt mir ein schön verpacktes Geschenk, wenn ich nicht weiß, wie ich es unter die Leute bringe?

Über das „Soul Marketing System“ habe ich jetzt schon gelernt, wie ich mich vermarkten kann (der Kurs geht noch zwei Monate…). Es hat bereits jetzt etwas gebracht, denn ich habe schon zwei Programme verkauft!

Mit meinem Online-Programm bin ich ja bei null gestartet. Und mit diesem Soul Marketing Programm kommt eben der Verkauf in Gang und das ist sehr wertvoll.

Dadurch, dass mir mein Angebot jetzt klar ist, kann ich potenziellen Kunden ganz klar sagen: „Wenn du hier bist und dorthin möchtest, dann bin ich für dich da.“

Diese Klarheit, die ich während „Rock your Brand“ entwickeln konnte, hat mir ermöglicht, dies alles sehr genau auf den Punkt zu bringen.

Die größte Transformation war aber rückblickend, dass ich den Soul Aspekt „Soul Reader“ in mir entdeckt habe – die Seelenleserin. Und mir zu gestatten, sie auch endlich zu leben!“

Alessandra Fois, Familienaufstellungen / Soul Reader

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Das Markenbuch ist wie ein Kompass und hilft mir bei der Navigation durch den Businessdschungel.“ (Maria Ehrenberg)

„Ich coache seit sieben Jahren und liebe, was ich tue, und habe gemerkt, dass ich den Kern dessen, wass ich tue, nicht greifen und deshalb auch nicht gut und wirkungsvoll kommunizieren kann. Deshalb habe ich versucht, mir im Selbststudium Branding und Marketing anzueignen. Das Problem war, dass es sehr verstandesbezogen und kognitiv war. Ich habe gemerkt, ich kann das bearbeiten, aber es fühlte sich nicht mit mir selbst verbunden an.

Da fielst du mir wieder ein. Ich wusste, dass du mir da von außen etwas zeigen kannst, was ich selbst nicht erkennen kann, denn mir selbst kommt das, was ich tue, so selbstverständlich vor und sehr banal, es zu kommunizieren. Aber für meine Wunschkundin ist das natürlich nicht selbstverständlich.

Meine Erwartung war, dass ich am Ende absolute Klarheit über meine Marke habe. Diese ist vollkommen erfüllt worden. Und ich wollte auch, dass ich bei dem Prozess darauf vertrauen kann, dass du da bist und mich nicht wieder in so eine Kopfgeburt bringst, so wie es vorher war, sondern an den richtigen Punkten spiegelst. Und hier auch die etwas unliebsamen Sachen, denn ich wollte eine Markenentwicklung, die an den richtigen Stellen knirscht und am Ende das Produkt da ist und ich sagen kann, „Ja, das ist meins!“ Und das ist einfach passiert.

Das Tolle waren deine Workbooks, die sowohl alle Sinne als auch die unbewusste Ebene ansprechen und die Marke Schritt für Schritt entwickeln lassen. Und auch dein genauer Blick, der mir spiegelte, woran Unstimmigkeiten liegen könnten.

Und das Markenbuch! Damit fühle ich mich sehr verbunden. Das schwingt wie ich. 

Vor dem Prozess wusste ich, dass ich das Richtige tue, aber es hat mich richtig unzufrieden und unruhig gemacht, dass ich es im Kern nicht benennen konnte. Dadurch, dass ich es jetzt im Kern klar habe, ist so eine Ruhe hineingekommen. Jetzt weiß ich auch, was ich nicht tun muss und was nicht zu mir passt. Das Markenbuch ist wie ein Kompass und hilft mir bei der Navigation durch den Businessdschungel.“

Maria Ehrenberg, Karriere- und Businesscoach

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Der Soul Branding Prozess war wie die Geburt eines Kindes, das man in sich getragen hat." (Alina Zach)

„Ich war auf der Suche nach Klarheit, um meinen „Bauchladen“ endlich sinnvoll miteinander zu verknüpfen. 

Dadurch, dass ich dich noch nicht so lange kannte, aber sofort gekauft hatte, wollte ich wissen, wie du das schaffst, dass ich sofort gekauft hatte, ohne so lange darüber nachzudenken.

Während der Masterclass ist mir klar geworden, was mein Angebot ist, was meine Essenz und die Essenz meiner Marke ist, wie ich das verknüpfe, wie alles miteinander zusammenhängt und wie ich das in die Welt hinausbringen kann und möchte.

Ich habe jetzt die Sicherheit um weiterzugehen, weil ich weiß, was ich tun muss. Auch die Bestätigung, dass da etwas ist, was raus will und muss, und auch die Klarheit, was es ist.

Du hast uns Schritt für Schritt hindurchgeleitet und deine Fragen haben uns in ganz kleinen Häppchen zum Brand Book gebracht. Das hat mir riesig Spaß gemacht.

Deine Klarheit hat mir sehr gefallen, wie du uns da hindurch geleitet hast.

Bis jetzt hatte ich mich noch nie getraut, so ein Angebot zu schreiben. Durch den Druck der Gruppe und durch dich, schaffte ich es dann, mich hinzusetzen und es nicht wieder zu verschieben.

Der Soul Branding Prozess war wie die Geburt eines Kindes, das man in sich getragen hat.

Alina Zach, Yogalehrerin / Healing Rebel

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Ich habe erlebt, wie dieser Prozess mich stärker gemacht hat. Jetzt spüre ich in mir diese Entfaltung.“ (Ulrike Biller)

„Ich bin schon seit über 10 Jahren Bühnenkünstlerin und Multipotentialite, d.h., ich zerreisse mich auf verschiedenen Ebenen und Jobs als Künstlerin und es war schwierig für mich, davon zu leben. Dann hatte ich ein spirituelles Calling: „Fempowerment“. Seither folge ich diesem Ruf.

Dann suchte ich nach einem Coach, bin dabei durch viele Zufälle geleitet worden und schließlich zum Feminess-Kongress gekommen. Dort habe ich deinen Vortrag gesehen. Ich machte dann deine Soul Branding Challenge, was mich total weitergebracht hat, hatte sofort einen Junggesellinnenabschied verkauft und wusste. „She’s the right“.

Ich habe dir dann total vertraut, weil ich wusste, dass du die Richtige bist. Und deshalb mache ich ja jetzt auch weiter mit dem Folgeprogramm.

Das Ergebnis aus „Rock your Brand“ war mein Brand Book, mein Slogan, meine ganzen Farbstylings, mein Auftritt, der nach außen gehen soll und darf. Ich liebe es! Es ist wie so ein Ratgeber, den ich jetzt immer wieder benutzen und verändern darf und sehen kann, was ich geschafft habe!

Es war ja mein größtes Thema, aufzulösen, was mich zurückhält und durch meine permanente Flucht nach vorne, habe ich mich einfach überladen. Und so gab es nach sechs Wochen eine Situation, wo auch du zu mir gesagt hast, „Du musst dich entscheiden und kannst nicht alles machen, sondern das, wo du strahlen kannst!“

Dieser Positionierungsprozess schafft dir wirklich die Basis und ich habe dabei meine Komfortzone extrem verlassen. Aber dann wird es auch was.

Ich habe erlebt, wie dieser Prozess mich stärker gemacht hat. Jetzt spüre ich in mir diese Entfaltung. Hierbei war es so wichtig, dass ich mein Herz dafür geöffnet habe und immer mehr öffne!

Die wichtigste Veränderung für mich war, die Gefühle, die mir in Bezug auf das Unternehmerinnen-Sein Angst machen, da sein zu lassen, hinzugucken, und Struktur und Mut zu haben, diese Schmerzen zu überwinden. 

Wenn ihr das Gefühl habt, ihr könnt Anna vertrauen, dann macht den Soul Branding Prozess. Er ist strukturiert, ein Konzept dahinter, das euch wirklich weiter bringt.“

Ulrike Biller, Burlesque Künstlerin & Hoop Dance Trainerin – Mama Ulita Burlesque Empowerment

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

“Wenn es überhaupt irgendjemanden gibt, der mich versteht, wo ich mit meinem Business hin will und es auf die Welt bringen kann, dann bist du das.“ (Yvonne Simon)

„Mein Ziel war es, nach dem Coaching-Prozess für mich Klarheit zu haben, was ich wirklich will und damit meine Wunschkunden anzuziehen. Und ich wollte meine eigene Webseite und mein eigenes Branding haben.

Ich habe mich für dich entschieden, weil ich gemerkt habe, wie sehr du für dein Business brennst und habe eine Verbundenheit gespürt, und wusste, wenn es überhaupt irgendjemanden gibt, der mich versteht, wo ich mit meinem Business hin will und es auf die Welt bringen kann, dann bist du das. 

Hätten wir nicht den Soul Branding Prozess gemacht, könnte ich dieses Große, also die „Lebensmutmacherin“, die ich ja bin, vielleicht gar nicht annehmen. Danke nochmal dafür.

Das Branding hat mich auch beim Finale meiner Speakerausbildung sehr unterstützt. Ich bin auf die Bühne gegangen und wusste, wer ich bin. Da ich so klar war, was ich mit meiner Botschaft rüberbringen möchte, konnte ich das auch einfach so tun.

Was ich total schön fand, war was du aus dem, was ich dir geliefert habe, dann im Markenbuch daraus gemacht hast. Du dichtest ja nichts dazu, du nimmst einfach nur die Essenz. Als ich das Markenbuch dann das erste Mal gesehen habe, war das der Moment, als ich dachte, ja, das bin ich!

Meine größte Veränderung spiegelt sich jetzt in meiner Klarheit wider. Dadurch komme ich jetzt noch mehr zum Punkt.

Ich rate allen, die darüber nachdenken, zu dir zu kommen, als Allererstes auf ihre Intuition zu vertrauen, sich deine Inhalte anzuschauen und sich dann zu fragen, „Spricht mich das an“. Dann sollten sie das Gespräch mit dir suchen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was sie bei dir zu erwarten haben. Und dann auf den Prozess zu vertrauen, denn da kommt am Ende etwas ganz Großartiges dabei heraus.“

Hier geht’s zur Projektvorstellung…

Yvonne Simon, Lebensmutmacherin

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Das ist es! Jetzt bin ich angekommen!“ (Chantal Hediger)

Da ich schon im Erstgespräch das Gefühl hatte, dass du mich sehen kannst, habe ich mich für die Zusammenarbeit mit dir entschieden.

Das Ergebnis aus dem Soul Branding Prozess war natürlich das Markenbuch, dann Klarheit für meine Potenziale, die Erkenntnis, dass alle Stückchen jetzt zusammen kamen, was mir ein Freiheitsgefühl und eine Selbstverständlichkeit gab, jetzt endlich damit rauszugehen.

Ich bin jetzt voller Elan, weil ich weiß, wo’s lang geht!

Die größte Veränderung war dieser Moment, wo alles zusammen kam, wo ich merkte, „Genau, das bin ich – und ich kann dazu stehen!“

Es war mir einfach klar, „Das ist es!“ „Jetzt bin ich angekommen!“

Das Markenbuch hat genau dazu beigetragen, weil es all das auf den Punkt bringt.

Ich habe ja schon so viele verschiedene Sachen in meinem Leben gemacht und wusste immer, irgendwann muss es ja zusammenkommen. Aber wie genau? Es war wie so eine Art Sehnsucht in mir drin und dann diese Sehnsucht gestillt zu bekommen, das war wie ein Ankommen.

Es war wie ein Wunder – eine Neugeburt!“

Hier geht’s zur Projektvorstellung…

Chantal Hediger, Creative Guide

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

“Die größte Veränderung war für mich, dass ich jetzt endlich nach außen treten kann – mit voller Power: „Das bin ich und das mache ich!“ (Jessica Towlson)

„Der Soul Branding Prozess geht schnell sehr tief, weil du sehr viele Fragen stellst, die direkt in die Ursubstanz dringen. Es hat mir äußerst viel gebracht, mich selbst mit anderen Augen zu sehen.

Bei der Analyse des richtigen Soul Aspekts (Archetyps) hast du ganz genau geschaut, welcher davon in der Tiefe wirklich der Richtige ist. Als ich dann das Ergebnis erfuhr, hat es einfach gepasst: Die ganzen losen Fäden waren auf einmal zusammengefügt. Es war spannend zu sehen, dass DAS ja schon immer da war, aber nie beim Namen genannt worden war.

Gegen Ende unseres Mentorings wollte ich noch einmal in eine andere Richtung ausschlagen, habe noch einmal alles angezweifelt. Doch du bist ganz klar geblieben und hast mich tatsächlich auf die klare Linie zurückgeholt. Da wurde mir noch einmal sehr klar, dass die Marke, die ich entwickelt habe, nicht ich bin, sondern ein Teil von mir, weil sie ja aus mir gekommen ist. Denn wenn ich die Marke wäre, müsste sie sich ja auch ständig verändern, so wie ich, das tut sie aber nicht.

Von dir diese Führung zu bekommen, wie zum Beispiel, „Was ist jetzt Priorität?“, „Was ist nebensächlich?“, „Was kann warten?“ – denn wenn man im Prozess drin steckt, verliert man schnell den Blick für alles andere – war für mich sehr viel Wert. Eben eine Begleiterin zu haben, die den Blick für die wesentlichen Dinge hat.

Die größte Veränderung war für mich, dass ich jetzt endlich nach außen treten kann – mit voller Power: „Das bin ich und das mache ich!“

Ich kann dich uneingeschränkt empfehlen.“ 

Hier geht’s zur Projektvorstellung…

Jessica Towlson, Truth. Power.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Die größte Veränderung aus dem Prozess war mein persönliches Auftreten und dieses "Endlich-Loslegen-Können"." (Katrin Kaden)

„Mein Business gibt es seit 2012, aber als ich nach einem Coach gesucht hatte, hatte ich zu dem Zeitpunkt keine Klarheit über meine Positionierung und suchte dabei nach Unterstützung. Ich wollte herausfinden: „Wohin möchte ich wirklich und wie kann ich das klar nach außen bringen?“

Der Soul Branding Prozess war für mich eine ganz schöne Herausforderung, da ich zum Einen zwar Frieden, Freiheit und Harmonie wollte, dabei aber gespürt habe, dass sich das zu weich und flauschig anfühlte. Denn das bin ich nicht.

Im Prozess tauchte dann in mir plötzlich der „Rebell“ auf, eine härtere Seite, die sich dann integrieren und eingliedern durfte.

Spannend war: Mit dem Rebell tauchte die Farbe „Knallrot“ auf. Doch dieses „Rot“ war nicht stimmig und es war dann ganz fantastisch, als du mir ein „Rot“ vorgeschlagen hattest, das dann passte. Diese Farbe stimmt heute noch für mich. Zudem brachte dieses „Rot“ eine Energiespritze in mein Business. Ich bin von „sanft und nett“ in etwas mehr Energetischeres reingekommen.

Jetzt trete ich provokanter auf, bringe die Dinge schneller auf den Punkt als vorher und packe nicht mehr so viel in Watte. Und: Ich ziehe jetzt mehr die richtigen Kunden an. Durch diese neue klare Positionierung und da ich jetzt nicht mehr Coach für alles und jeden bin, sondern Unternehmensberaterin, ziehe ich jetzt auch neue passendere Kunden an.

Ich hätte mich vorher nie getraut, mich Unternehmensberaterin zu nennen, denn da hatte ich ein bestimmtes Bild: „Das ist eine bestimmte Kategorie Mensch und das bin ich doch gar nicht!“ Heute gelingt mir das einfach so.

Die größte Veränderung aus demProzess war mein persönliches Auftreten und dieses „Endlich-Loslegen-Können“. Denn vorher hing ich immer im Nebel fest und traute mich nicht so, diesen Schritt zu machen, aus Angst, dass es nicht richtig hinhaut oder ich feststecken würde.

Wenn ich diesen Prozess nicht gemacht hätte, dafür aber ein ausschließliches Branding (bei einer Werbeagentur), hätte es sich sicherlich nicht stimmig angefühlt, denn eine Unternehmung kann nur aufgebaut werden, wenn sie einem zutiefst entspricht. 

Ich würde dieses Programm all denjenigen empfehlen, die einen Spiegel vorgehalten bekommen möchten und auch bereit sind, umzusetzen.“

Katrin Kaden, Kananda – Zentrum für Persönlichkeitsgestaltung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Das Viel-Größer-Denken und Sich-Vorstellen-Können, das wurde mit dir sehr konkret." (Friederike Kunath)

„Ich war auf der Suche nach einer  funktionierenden Online-Marketingstrategie für unser Business „Schreibstimme“, das ich mit Franz Tóth zusammen führe. Da mich dein Auftritt von Anfang an sehr überzeugt hatte, entschied ich mich, mit dir zusammenzuarbeiten. Ich hatte den Eindruck, von dir als Vorbild lernen zu können.

Das Ziel war, für unsere Businessseite auf Facebook eine klare Strategie zu erarbeiten und erste Erfolge zu sehen. Vor allem wollte ich auch das Gefühl haben, diese Strategie auch umsetzen zu können.

Die konkreten Ergebnisse, die ich erzielt habe:

  • Die Gesamtreichweite ist sofort angestiegen und liegt jetzt konstant deutlich höher als vorher.
  • Unsere Gespräche über die Archetypen wirken bis heute noch nach und haben uns sehr inspiriert. 
  • Es fühlt sich so an, als ob die Wurzeln von Schreibstimme mehr in die Tiefe gegangen sind und gleichzeitig die Krone ausgeschlagen ist. Es ist die Kombination von einer immens stärkeren Klarheit, was die Identität angeht, und eine Strategie für Facebook erhalten zu haben, die funktioniert, v.a. wenn ich bedenke, dass ich bereits so viele Strategien ausprobiert habe, von denen nie eine funktioniert hat.

Wenn ich an unser letztes Gespräch denke, haben wir meinen Horizont bezüglich unserer Angebote sehr weit aufgerissen. Das ging auf ein ganz neues Level. Der von uns geplante Umsatz rückt in eine realistische Nähe.

Das Viel-Größer-Denken und Sich-Vorstellen-Können, das wurde mit dir sehr konkret.

Meine Empfehlung für Unternehmerinnen:

Wenn du wirklich schnell sehr große Fortschritte machen möchtest und bereit bist, Einiges an Zeit und Energie zu investieren, das wirklich ernst nimmst, dann ist Anna definitiv die Richtige. Sie ist fordernd und fördernd, lässt nicht locker, gibt „A…tritte“, so dass man wirklich beginnt. Ich hatte wirklich das Gefühl gehabt, dass sie unser Business und unseren Erfolg sehr ernst nimmt.“

Friederike Kunath, Schreibstimme

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Von Anbeginn war meine Praxis ausgebucht.“ (Irina Horvath)

„Gebucht habe ich dich, weil du mir einfach aufgefallen bist, da du von Anfang an den Bezug zum Soul Business und zur inneren Wahrheit hergestellt hast. Ich brauche nicht irgendjemanden, der mir Strategien und Techniken vermittelt, sondern es geht mir um Gefühle, Intuition, um einfach „Ich-Sein-Können-und-Dürfen“. Ich wusste von Anfang an, dass du da die Richtige dafür bist.

Bevor ich mit dir den Soul Marketing Prozess begonnen habe, machte ich ja zuerst den Soul Branding Prozess gemacht und es war sehr intensiv, vor allem, weil es ganz in die Tiefe gegangen ist und andererseits hat mich die Auseinandersetzung damit wieder total mit dem Boden verankert. Ich habe ja immer tausend Ideen. So hat es mir geholfen, mich nicht zu verzetteln.

Trotz der Höhen und Tiefen und je klarer ich in meinem Banding geworden bin, desto klarer konnte ich das dann kommunizieren und auch in meine Arbeit hineinfließen lassen.

Ein besonderes Aha-Erlebnis war, als du mir die Analyse zu meinem Archetyp (Soul Aspekt) gegeben hast. Denn der Archetyp geht ja ganz tief ins Bewusstsein. Und die Antwort ist jetzt einfach da und gibt Klarheit!

Dies war der Schlüssel oder Samen. Von da an konnte es sich ganz langsam entfalten. Immer wieder zurück zu dieser Essenz zu kommen, gab mir ein Alignment – einen starken Halt und eine klare Ausrichtung. Dadurch konnte ich so vieles auch loslassen.

Von Anbeginn war  meine Praxis ausgebucht. Der Prozess hat energetisch so gezogen. Als wir dann nach drei Monaten mit dem Marketing weitergemacht haben, ging es wieder los. Dies war ein Spitzenjahr. Einfach wow! Es hat mir soviel gebracht, eben noch mehr ich selber zu sein und dafür einzustehen.

Das Tolle war, dich an der Seite zu haben, immer wieder Fragen stellen zu können, um noch klarer zu werden, auch im sprachlichen Ausdruck. 

Ich habe jetzt mein Angebot und weiß ganz genau, was ich zu bieten habe. Das hat mir so geholfen, Klarheit und Struktur hineinzubekommen. Und trotzdem bin ich ja innerhalb dieses Rahmens völlig frei.

Durch deine Begleitung konnte ich mich auch als Unternehmerin weiterentwickeln. Ich merke jetzt einfach, wie einfach so Vieles ist. Es ist jetzt in meinem Selbstverständnis wie ich meinen Service meinen Klientinnen anbieten kann.

Das Spannende daran ist, dass es zuerst dieses Branding brauchte, denn es brauchte diesen Anker. Indem ich so meinen Selbstwert stärken konnte, denke ich, dass jetzt ein entspanntes Wachstum möglich ist, weil ich gewissen Dingen einfach vertraue.

Ich hätte das, was ich erreicht habe, nie alleine auf die Reihe bekommen. Die persönliche Begleitung und unsere gemeinsamen Grundwerte haben mir dies ermöglicht.“

Irina Katinka Horvath, Awakening Guide für female Empowerment

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Dann wusste ich: „Ich bin richtig, wie ich bin, doch habe ich es mir nie zugestanden"." (Christa Düber)

„Bevor ich dich gefunden habe, war ich in einem Zustand, in dem mir das Arbeiten irgendwie keinen Spaß mehr machte. Wie ich dann später merkte, war der Grund dafür, dass ich nicht mit meinen Wunschkunden arbeitete und eigentlich mit ganz anderen Menschen arbeiten wollte.

An deinem Angebot hat mich angesprochen, dass es wirklich um die Seele ging. Und, wie du das alles rübergebracht hast. Das hat mich so angesprochen, dass es nur noch mein Wunsch war, mit dir zu sprechen und zu arbeiten.

Die Zeit in der Academy war eine „angenehm harte“ Zeit, in der sich sehr viel verändert hat, denn ich bin tief in die Prozesse reingegangen. Es war harte Arbeit, was aber positiv war. Ab dem Punkt, an dem du meinen Archetyp bestimmt hast, wurde es leichter. Dann wusste ich: „Ich bin richtig, wie ich bin, doch habe ich es mir nie zugestanden“.

Das Ergebnis ist sehr viel Klarheit über mein Business, über mich selbst und natürlich über die Menschen, mit denen ich in Zukunft arbeiten möchte. Und mein Markenbuch – ich liebe es über alles!

Du hast mich sehr gut unterstützt und was jetzt herausgekommen ist, ist wirklich stimmig für mich. Wo ich vorher noch gezweifelt habe, passt es jetzt und ist voll da.

Die größte Veränderung ist erst einmal in mir selbst passiert, und zwar, dass ich ganz klar und ehrlich zu dem stehen kann, was ich in mir selbst fühle.

So kann ich mich jetzt auch mit dem, was mir wichtig ist, nach außen zeigen, so auch mit der „modernen Spiritualität“, die einfach zu mir gehört. Ich brauche mich jetzt nicht mehr zu verstecken. Zu mir zu stehen, das macht so groß. Und dadurch ziehe ich jetzt schon andere Menschen an, obwohl mein Angebot noch nicht einmal in der endgültigen perfekten Fassung ist. Und… ich bin nicht mehr so „die Liebe“, sondern sage viel klarer, was ich denke.

Ich bin unendlich dankbar, dass mir dieses Programm begegnet ist und dass du dies möglich gemacht hast.“

Christa Düber, Transformation Guide

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

“Ich glaube, das erste Mal in meinem Leben habe ich den Weg so richtig zu mir gefunden und mein Herz ist so offen jetzt.“ (Zuzana Graf)

Vor unserem Coaching war ich bereits sehr erfolgreich, war aber irgendwo stehen geblieben und die Bewegung nach vorne war nicht mehr da. Ich war verzweifelt und merkte, dass ich einen Coach brauchte, der mich an die Hand nimmt und mit mir den Weg eine Weile geht, damit ich mich in neue Startlöcher positionieren konnte.

Es war eine persönliche und sehr tiefe Transformation. Letzten Endes kam alles, was in meinem Markenbuch steht, aus mir selbst heraus. Diese Arbeit ist ein kleines Wunder. Ich würde es jeder Unternehmerin empfehlen, die Zeit zu investieren und sich bewusst darüber zu werden, „Wer bist du überhaupt?“, „Was macht dich aus?“, „Was ist deine Einzigartigkeit?“, „Wie kannst du das in Worte fassen und in Bilder?“

Rundherum muss ich sagen, ich habe in 2017 so viel komprimiert gelernt, wie Jahre vorher nicht in meinem Leben. Es war ein toller Lernprozess und bot mir sehr spannende Erfahrungen!

Die Schritte, die ich im Coaching gemacht habe, haben eine sehr große Bedeutung in meinem Geschäftsleben aber auch in meinem Privatleben. Ich habe mich dadurch sehr stark geöffnet. Es braucht Mut, sich zu zeigen, wie man wirklich ist.

Es hat mir sehr geholfen zu lernen, wie super strukturiert man richtig coacht, richtig führt, richtig Unterlagen erstellt, wie man plant. Ich bin durch dich sehr gut in die Umsetzung gekommen. Es waren sehr viele Dinge, die ich lernen durfte trotz meiner langen Unternehmerkarriere. Wie du so schön sagtest, es ist nichts für Pipis, sondern für Umsetzerinnen!

Jetzt ist es so, dass nicht ich meine Businesspartner finde, sondern, dass sie mich finden! Aus privaten Begegnungen wachsen sogar gerade geschäftliche Beziehungen. Ich glaube, dass es heutzutage das Allerwichtigste ist, dass dich die Menschen wirklich spüren.

Die größte Veränderung ist, dass ich 100% zu mir stehe, auch wenn es nicht perfekt ist, und mich nicht mehr mit anderen vergleiche. Ich traue mich jetzt live auf Facebook zu gehen, auch wenn ich nicht perfekt bin. Ich glaube, das erste Mal in meinem Leben habe ich den Weg so richtig zu mir gefunden und mein Herz ist so offen jetzt. Ich bin so dankbar, dass ich jetzt so arbeiten kann: ganzheitlich, weiblich und spirituell, so wie ich schon seit Jahren bin. Und dass ich das jetzt einfach im realen erfolgreichen Business einsetzen kann.

Was ich an dir am meisten geschätzt habe, war deine unglaubliche Bereitschaft mir zu fast jeder Tag- und Nachtstunde zu antworten und nicht nur zu antworten, sondern mich auch zu fühlen, wo ich jetzt gerade stehe, durchgehe was ich brauche, um was es bei mir gerade geht, wo ich gerade durchdrehe…!“ 

Hier geht’s zur Projektvorstellung…

cover-markenbuch-zuzana

Zuzana Graf, Business Schamanin

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Mir war bewusst, dass eine Werbeagentur mir das, was ich suchte, nicht leisten können würde." (Gabriele Reichard)

„Ich habe bereits ein sehr erfolgreiches Geschäft aufgebaut, doch hat mir nach vierzehn Jahren die Tiefenschärfe darin gefehlt. Es hat sich ein bisschen so angefühlt wie ein pubertierendes Kind an der Schwelle zum Erwachsenen, und ich habe gefühlt, es kann jetzt etwas ganz anderes kommen – nämlich etwas viel Größeres zu erreichen, doch wusste ich nicht, als „WER“.

Mir war bewusst, dass eine Werbeagentur mir das, was ich suchte, nicht leisten können würde. Unterschwellig hatte ich zwar jemanden gesucht, der mir dabei helfen könnte und habe schließlich dich gefunden.

Nachdem ich ein Video von dir gesehen hatte, wusste ich, dass du gewisse Dinge ähnlich siehst und dies aus mir heraus fördern kannst. Dem habe ich mich anvertraut. Ich war mir sicher, dass ich am Ende einen besseren Blick auf mich selbst und mein Business haben würde. Und, dass ich einen genauen Plan bekommen würde, wie ich dieses Erkannte dann nach außen tragen kann, ohne dass mir jemand dabei etwas mir Fremdes überstülpt.

Während der 3 Monate, in der ich auch anderweitig sehr eingespannt war, wusste ich meine Inhalte immer bei dir in einem sehr guten Werdeprozess. Das ist unbezahlbar, diese Empathie… und ich habe gespürt, dass du mindestens genauso intensiv wie ich die ganze Zeit an mir dran warst. 

Ein besonderes Aha-Erlebnis im Prozess war die Arbeit an meiner „Wunschkundin“ bzw. „Wunsch-Team-Leaderin“, die ein noch unentdecktes Leaderinnen-Potenzial in sich trägt. Nach Fertigstellung meines Markenbuchs traf ich „ganz zufällig“ eine potenzielle Wunsch-Team-Leaderin, die meinem Wunschkundinnen-Profil 1:1 entsprach. Magic!

Ich möchte allen Selbständigen und Existenzgründern raten, nicht nur in ihr Fachwissen zu investieren, sondern insbesondere in ihr Marekting, das mit Personal Branding anfängt, damit sie ihre Wunschkunden überhaupt erreichen.“

Hier geht’s zur Projektvorstellung…

cover-gabriele

Gabriele Reichard, Bold Leader

„Liebe Anna,
ich danke dir für unsere wundervolle Zusammenarbeit.
Du hast es mir ermöglicht, mich ganz zu erkennen, so dass mich meine Marke jetzt widerspiegelt. Durch dein Arbeitsmaterial habe ich es geschafft, mein Coaching-Business auf den Punkt zu bringen. An den Stellen, wo ich alleine stecken blieb, warst du immer sofort für mich da.
Die größte Transformation war für mich, dass du mich völlig wertfrei gesehen hast, und es mir somit möglich war, mir bezüglich meiner Marke zu erlauben, ganz ich selbst zu sein.
Was du mit deiner „Magischen Entfaltung“ kreiert hast, war für mich sehr wertvoll. Danke, danke, danke!
Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg damit und empfehle dich gerne weiter.
Ganz liebe Grüße
Kathleen“

Hier geht’s zur Projektvorstellung…

cover-markenbuch-kb

Kathleen Bullan

Positionierungscoach

„Liebe Anna, ich möchte an dieser Stelle „Danke“ sagen. Du bringst mit Deinen super ausgearbeiteten Lektionen alles in einen wirklich stimmigen Prozess. Es wird nicht nur an der Oberfläche gearbeitet, sondern man muss selbst mit sich und seinen Prozessen in Resonanz gehen. Dafür taucht man während des Brandings ganz tief in alle Bereiche ein und schafft es somit, alles auf den Punkt zu bringen. Ich kann es jedem nur empfehlen, da durch das Branding sozusagen das persönliche Gerüst geschaffen wird. Sowohl zum Bereich Wunschkunden, aber auch Formulierungen, Geschichten, Farben, Schriften, Bilder. Als mein Markenbuch fertig war, freute ich mich riesig – es drückt das aus, was ich schon lange nach draußen bringen wollte. Ich bin fasziniert. Jetzt heißt es noch umsetzen und dies mit viel Freude unter Beachtung aller Hinweise. Liebe Grüße Sibylle“

Hier geht’s zur Projektvorstellung…

sibylle-cover

Sibylle Bräuer

Gesundheitsberaterin

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Jetzt bin ich einfach zutiefst dankbar und fühle mich so sicher und so leicht, weil ich mich so, wie ich wirklich bin, präsentieren und nach außen gehen kann." (Agatha Pistrol)

Vor dem Coaching fühlte ich mich immer noch nicht am richtigen Platz und hatte meine Weg noch nicht so gefunden. Als ich dann zu dir gekommen bin, war das wie eine Explosion.
Ich war dann sofort in meinem Prozess, motiviert und energiegeladen. Davor hatte mir die Motivation gefehlt, meine Klienten wurden immer weniger und ich fragte mich, „Wie geht das jetzt weiter?“

Mein Ziel war es, dass ich mit meiner Marke nach außen so präsent bin, dass ich die Menschen anziehe, denen ich wirklich von Herzen helfen kann. Ich denke, da hast du mir wirklich einen großen Schritt weitergeholfen. Du hast mir geholfen, mich in der Tiefe zu erkennen. Wie ich dieses Puzzle zusammenfüge, so dass es dann ein richtiger Weg ist, das hatte mir gefehlt – und das haben wir jetzt gelöst.

Ich finde mich so sehr in meinem Markenbuch wieder, es ist vollkommen stimmig für mich und du hast es so auf den Punkt gebracht. Jetzt bin ich einfach zutiefst dankbar und fühle mich so sicher und so leicht, weil ich mich so, wie ich wirklich bin, präsentieren und nach außen gehen kann.

…wer sich überlegt, ein Branding machen zu wollen, braucht unbedingt die Bereitschaft, wirklich mutig etwas verändern zu wollen. Und da bist du wirklich die Richtige, weil du diese Empathie hast, dich sofort in den Menschen einzufühlen um ihn dort zu empfangen und von dort mit ihm diesen Weg zu gehen.

Ich danke dir von Herzen, du hast mir wirklich einen großen Schritt weitergeholfen!

Hier geht’s zur Projektvorstellung…

agatha-pistrol-markenbuch-cover

Agatha Pistrol, Seelenweg-Entfalterin

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Ich muss mich nicht mehr verbiegen um irgendwas nach außen zu transportieren, was ich nicht bin. Ich habe jetzt Lust darauf, Neues auszuprobieren, weil der Ballast weg ist." (Angela Schatta)

„Vor dem Coaching kam ich einfach nicht auf den Punkt. Und über meine Webseite Kunden zu generieren – davon war ich Lichtjahre entfernt. Ich habe ein Webinar nach dem anderen gemacht und versucht, mir das alles zusammenzudoktern. Aber da kam ich einfach alleine nicht weiter. Das erzielte Ergebnis ist, dass ich jetzt das Grundgerüst habe und mich daran festhalten kann. Ich mache es jetzt genau so, wie wir es definiert haben, da gibt es kein Links und kein Rechts mehr. Und wenn etwas nicht passt, fliegt es.

Es war wunderbar zu erleben, dass alles im Markenbuch ja ursprünglich aus mir selbst heraus kam. Ich muss mich nicht mehr selbst zensieren! Ich habe es über drei Monate erarbeitet, es ist jetzt wirklich meins. Das alles so konkret auf den Punkt zu bringen, war für mich (früher) so wahnsinnig schwierig. Mich aber jetzt im Markenbuch zu erkennen, das war schon ein tolles Erlebnis.

Die größte Veränderung war die, zu sagen, „Das bin jetzt ich, das ist meine Marke und das darf so sein“. Ich muss mich nicht mehr verbiegen um irgendwas nach außen zu transportieren, was ich nicht bin. Ich habe jetzt Lust darauf, Neues auszuprobieren, weil der Ballast weg ist.

Bevor du dein Business hinschmeißt, weil du keine Kunden bekommst, buch die Anna und versuch’s nochmal. Allein der Prozess, diesen Weg zu gehen, und soviel Klarheit zu bekommen, das ist kongenial. Es ist echt ne Befreiung zu sagen,“Ja das bin jetzt ich und lasst mich doch alle in Ruhe mit dem ganzen Gedöns, was es da außenrum noch gibt und was jeder meint machen zu müssen. Ich mache jetzt nur noch die Sachen, die für meine Marke dann auch stimmig sind“. Das ist sehr sehr befreiend und jeden Cent Wert.“

Hier geht’s zur Projektvorstellung…

Titelbild Markenbuch Angela Schatta

Angela Schatta, Herzrebellin. Angstbefreierin

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Das Wichtigste am ganzen Prozess war das Herausarbeiten des Archetyps, bei dem du ganz genau herausgearbeitet hast, wer ich bin: Der sinngetriebene Pionier, der dann zu meinem Markennamen „Change Guide“ wurde." (Change Guide)

Vor dem Coaching stand ich komplett am Anfang meines Business und merkte, „Wenn ich nach draußen gehe, möchte ich nicht einfach „Coach“ auf meine Visitenkarte schreiben. Ich wollte etwas haben, das ich wirklich bin.“

Ich finde es ganz toll, dass ich dich gleich gefunden habe und meine Marke gleich greifbar und artikulierbar machen konnte. Da ich gesehen habe, dass du Markenbücher erstellst, wollte ich auch so eins haben.

Ich fand es sehr überzeugend, was du auf den Markt bringst, denn ich spürte, dass Menschen, die als Coach oder Heiler nach außen treten, dies professionell machen sollten. Und da ich selbst sehr professionell arbeite, möchte ich mich auch von Experten in meinem Business begleiten lassen.

Als das Markenbuch fertiggestellt war, konnte ich die ganze Arbeit der letzten drei Monate einmal als Ganzes sehen. Ich konnte jetzt jede Seite durchgehen und sagen, „Ja, das ist es!“

Das Wichtigste am ganzen Prozess war das Herausarbeiten des Archetyps, bei dem du ganz genau herausgearbeitet hast, wer ich bin: Der sinngetriebene Pionier, der dann zu meinem Markennamen „Change Guide“ wurde.

Ich finde es sehr wichtig, ein Branding zu machen und finde, du machst das ganz toll. Ich kann einfach sagen, dass es gerade  Menschen, die unserer Branche richtig hilft, sichtbar nach außen zu werden, klar und greifbar. Das hilft einfach wirklich, anzukommen und das ist ja auch ein Problem in unserer Branche… Und ich finde es schön – je klarer, sichtbarer und deutlicher es wird, sagen zu können, „Ja, hier sind wir.“ Und da kann ich dich nur empfehlen!“

Hier geht es zur Projektvorstellung…

birte-vehrs-markenbuch-cover

Birte Vehrs, Change Guide

Du willst dein Soul Business zur Entfaltung bringen?

Hol dir meinen Soul Letter, damit wir in Kontakt bleiben.
Mehr Infos zum Soulletter oder gleich anmelden...
Du erhältst meine Emails, mit denen ich dich spontan inspiriere, kostenfreie Trainingsinhalte und tolle Angebote schicke, so auch meine Frühbucher-Aktionen.
Du kannst dich jederzeit daraus abmelden.

Meine Informationen zum Datenschutz findest du hier .