In diesem Artikel und Video erkläre ich dir, wie du Storytelling für deine Marke und Seelen-Business erfolgreich nutzt und damit deine Wunschkunden bewusst anziehst.

Das Video ist auf meiner Facebook-Unternehmensseite erschienen. Dort erscheinen im wöchentlichen Rhythmus hilfreiche Videos und Impulse).

Was ist Storytelling?

Storytelling bedeutet Geschichten zu erzählen. Geschichten sind neben deinem visuellen Markenauftritt die wichtigste Zutat deines Seelen-Business und deiner Marke.

Der Grund dafür, warum du Geschichten erzählen solltest, ist: Menschen sind äußerst offen für Geschichten. Und sie können sich in der Regel viel weniger gut pure Fakten, Statistiken etc. merken. Wenn du ihnen aber eine Geschichte erzählst, merken sie sich diese. Denn Geschichten werden im Gehirn emotional verknüpft und lösen Empathie und Gefühle aus.

Ich möchte dir gerne zeigen, wie du das Grundgerüst für deine Geschichten erstellst und davon die Inhalte ableitest, die du dann immer und immer wieder in deiner Marketingkommunikation erzählen wirst.

In meiner Beratung nutze ich sechs unterschiedliche Arten von Geschichten. Diese sind:

  • Transformationsgeschichten vom Tiefpunkt zum Erfolg
  • Warum-Geschichten
  • Werte-/Standpunkt-Geschichten
  • Persönliche Geschichten
  • Kunden-Geschichten
  • Lehrgeschichten

Wenn du mich schon länger kennst und meine Blogartikel liest oder Videos anschaust, dann kennst du bestimmt schon deine Archetypen. Vielleicht hast du dir schon überlegt, wie deine Markenpersönlichkeit aussieht und nach außen hin wirkt. Wenn du deinen Archetypen noch nicht kennst, dann kannst du gerne das Quiz machen und ihn für dich herausfinden.

Die verschiedenen Persönlichkeiten haben unterschiedliche Ziele, Werte und Stärken. Und genauso erzählen sie auch unterschiedliche Geschichten.

Ich möchte dir veranschaulichen, wie unterschiedlich diese Geschichten sein können.

Wenn du die Geschichte erzählst…

die zu deinem Archetypen und zu deinen Wunschkunden passt, dann lesen sie deine Geschichte, dann berührst du sie auf einer tiefen emotionalen Ebene.

Ein Beispiel:

Stelle dir vor, du verfolgst ein Business, das du einfach nicht mehr ausstehen kannst. Je nach Persönlichkeitstyp nervt oder ärgert dich etwas anderes. Die Grundaussage ist, „Ich verfolge ein Businessmodell oder Art des Business, das ich überhaupt nicht (mehr) mag.“

Oder vielleicht warst du früher angestellt und stellst dir die Aussagen mit folgender Grundaussage vor: „Ich arbeite in einer Firma, die ich überhaupt nicht (mehr) mag.“

Frage dich nun, zu welcher Archetyp-Familie du gehörst, das heißt, welche Persönlichkeit du hast. Falls du das noch nicht weißt, dann mache das Quiz.

Suche dir nun aus der folgenden Liste deinen Persönlichkeitstyp heraus…

und überlege dir, ob die Art ihrer Reaktion auch von dir stammen könnte:

  • Held: „Wenn ich nicht aktiv werde und nach einem besseren Businessmodell suche, wer dann?“
  • Schöpfer: „Meine Kreativität wird in meinem derzeitigen Businessmodell mittlerweile völlig erstickt. Ich kann mich einfach nicht entfalten, so wie ich will.“
  • Abenteurer: „Ich brauche Freiheit! Zeitliche Unabhängigkeit, Wahlfreiheit und die Freiheit, mich selbst neu zu finden. Mein Businessmodell, so wie es zurzeit ist, engt mich mittlerweile viel zu sehr ein.“
  • Rebell: „Mein aktuelles Businessmodell passt mir nicht mehr. Ich brauche etwas anderes!“
  • Unterhalter: „Mir ist langweilig. So will ich mein Leben nicht verschwenden. Ich will mein Leben genießen!“
  • Liebender: „Ich fühle für mein Business, wie es jetzt ist, keine Leidenschaft mehr.“
  • Helfer: „Ich weiß, dass ich mit einem neuen Businessmodell mehr Menschen helfen könnte.“
  • Normalbürger: „In meinem derzeitigen Business, gibt es keine gute Gemeinschaft und keine Freundschaften.“
  • Unschuldiger: „Dieses Businessmodell macht es mir unmöglich, (ethisch) richtig zu handeln.“
  • Herrscher: „Ich will die Führungspersönlichkeit werden, von der ich weiß, dass ich sie bin. Das ist mit meinem derzeitigen Businessmodell nicht möglich.“
  • Weiser: „Ich kann mit meinem aktuellen Businessmodell nicht meine Wahrheit leben.“
  • Magier: „Ich will meine eigenen Träume verwirklichen und dann anderen damit helfen.“

Denke einmal zurück. Vielleicht hättest du eine solche Aussage noch vor zwei oder drei Jahren treffen können?

In welcher Aussage erkennst du dich wieder?

Stimmen dein Ergebnis aus dem Quiz mit einer der Aussagen überein?

Wenn ja, dann kannst du dein Storytelling jetzt darauf aufbauen.

Frage dich dabei immer, ob dein Storytelling zu deiner übrigen Markenbotschaft passt. Bleibe immer bei dir selbst und deiner Markenpersönlichkeit und lass dich nicht von anderen Marken beeinflussen.

Lass uns heute das Modell der Transformationsgeschichten anschauen

Du kannst es gleich für dich umsetzen und für deine Über-Mich-Seite abwandeln.

Wenn du deine Marke und dein Storytelling professionell begleitet aufbauen möchtest, und das gemeinsam mit anderen tollen Solo-Unternehmerinnen, dann gibt es ein Gruppenprogramm. Und bis zum 15.12.2017 gibt es einen unglaublichen Weihnachts-Bonus. Buche ein Kennenlerngespräch mit mir und wir sprechen über deine ganz persönliche und einzigartige Marke und wie du dir damit dein erfolgreiches Seelen-Business aufbauen kannst.

Aber jetzt weiter mit der Transformationsgeschichte vom Tiefpunkt zum Erfolg…

Du möchtest in deinem Soul Biz weiterkommen und bist bereit für deine magische Entfaltung?

Lass uns gemeinsam deine Business-Ziele beleuchten und eine Vision für deinen Erfolg kreieren.

Du möchtest in deinem Soul Biz weiterkommen und bist bereit für deine magische Entfaltung?

Lass uns gemeinsam deine Business-Ziele beleuchten und eine Vision für deinen Erfolg kreieren.

Transformationsgeschichten setzen sich aus den folgenden Teilen zusammen

  • Was war deine Ausgangssituation?
  • Was war der absolute Tiefpunkt, den du in deiner Karriere oder deinem Leben erlebt hast?
  • Was war deine Reise, die dich zu dem entscheidenden Wendepunkt gebracht hat?
  • Was war der Wendepunkt, der dich auf den Weg nach oben geschickt hat?
  • Was macht dich so glaubwürdig, dass du die Expertin für dein Fachgebiet bist?

Gerne möchte ich dir das alles anhand meiner eigenen Transformationsgeschichte erzählen. Schau dir dazu bitte das Video oben an… Schau es dir wirklich an, denn ich gebe dort viele wertvolle Hintergrundinformationen, die dir helfen werden, deine eigene Geschichte sinnvoll zu verfassen.

Nun möchte ich dir die Struktur der Transformationsgeschichte am Beispiel meiner Geschichte geben, damit du deine eigene Geschichte nach dem gleichen Prinzip schreiben kannst.

Diese Art der Geschichte wird sehr oft genutzt, weil sie so effektiv ist

  • Ausgangssituation: Zunächst habe ich Marketing studiert, in Unternehmern Erfahrung gesammelt und mehrere Coachingausbildungen gemacht.
  • Tiefpunkt: Ich dachte, ich könne jetzt loslegen, doch weit gefehlt, es klappte erstmal gar nichts, ich gewann nur wenige Kunden und vor allem solche, die mich völlig auslaugten. Ich engagierte einen Unternehmensberater, der mich in eine für mich falsche Richtung wies.
  • Reise: Da ich an meinen Traum glaubte, weil ich ihn so stark in mir spüren konnte, suchte ich willensstark weiter und studierte alles, was ich in die Finger bekam. Ich fand gute Mentoren, die mich endlich in die für mich richtige Richtung wiesen.
  • Wendepunkt: Ich entdeckte das Personal Branding und wusste sofort – das ist es! Von da an ging es bergauf.
  • Erfolg: Heute führe ich ein erfolgreiches Seelen-Business, in dem ich feinsinnigen Solo-Unternehmerinnen die Geheimnisse und Strategien beibringe, die ich auf meinem Weg gelernt habe und die mich erfolgreich gemacht hben..

Was machst du, wenn du eine andere Geschichte erzählen möchtest, weil du einen anderen Persönlichkeitstyp hast und auch andere Typen anziehen möchtest?

Es geht letzten Endes immer um das Bezwingen von Schatten

  • Du startest mit deiner Ausgangssituation.
  • Dann kommt der Tiefpunkt, an dem es dir miserabel ging. Gab es so eine Situation in deinem Leben? Bestimmt! Sonst hättest du ja nichts verändert.
  • Dann beginnt deine lange Reise, in der du viele Hindernisse überwinden musst. Hier entwickelst du dich zu der Person, die den Erfolg verdient hat.
  • Der Wendepunkt führt dann letztendlich sehr schnell zum Erfolg.
  • Und am Schluss zeigst du deinen Erfolg.

Als Letztens möchte ich dir einige Beispiele für die einzelnen Persönlichkeitstypen geben…

Meine Geschichte ist eine Magier-Geschichte. Sie handelt, wenn man so will, von einem Zauberelixier, das ich gefunden habe und dadurch erfolgreich wurde. In gewisser Weise handelt sie auch von Alchemie, denn es fand eine Verbindung statt: Ich und Personal Branding. Dieser Mix ergab zum ersten Mal richtigen Erfolg.

In meinem Fall war das Thema das der Unehrlichkeit mir selbst und demzufolge auch anderen gegenüber. Ich spielte das Spiel mit, ein Business aufzubauen, das ich nicht wollte, nur weil es ein Experte mir so geraten hatte. Der Erfolg blieb aus. Ich landete im Burnout.

Erst die tiefe Innenschau und Entscheidung für mich selbst und das, was ich wirklich war und wollte, brachten mich zum Erfolg.

Als Held legst du vielleicht immer wieder eine ungewollte Härte an den Tag, die deinen Erfolg eher verhindert, als fördert. Deine Geschichte könnte davon handeln, wie du deine Härte besiegt und dennoch deine Ziele erreicht hast.

Als Abenteurer bist du möglicherweise unfähig, dich festzulegen, wanderst vom einen zum anderen und kommst nie an. Deine Geschichte könnte davon handeln, wie du endlich deine Bestimmung gefunden hast.

Als Liebender steht dir deine Abhängigkeit von anderen im Weg. Deine Geschichte könnte davon handeln, wie du in deine Selbstliebe und Eigenständigkeit gefunden hast.

Wenn du deine Marke und dein Storytelling professionell begleitet aufbauen möchtest, kontaktiere mich für ein persönliches Kennenlerngespräch und ich schaue, was ich für dich tun kann.

Bis zum 15.12.2017 gibt es einen unglaublichen Weihnachts-Bonus!

Sei faszinierend authentisch Du.
Entfalte dein strahlendes Seelen-Business!

Deine Anna Breitenöder

PS: Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn mit all deinen Freunden auf Facebook, Twitter, Linked In, Google Plus oder wo auch immer du möchtest.

Du möchtest in deinem Soul Biz weiterkommen und bist bereit für deine magische Entfaltung?

Lass uns gemeinsam deine Business-Ziele beleuchten und eine Vision für deinen Erfolg kreieren.

Du möchtest in deinem Soul Biz weiterkommen und bist bereit für deine magische Entfaltung?

Lass uns gemeinsam deine Business-Ziele beleuchten und eine Vision für deinen Erfolg kreieren.