Miko ist eine Glückskatze

Vor einiger Zeit zog Miko bei uns ein. Miko, eine British-Kurzhaar-Katze mit geschätzt 7% Perseranteil (zumindest wenn man nach den etwas länger herausstehenden Haaren geht, die sporadisch über ihr Fell verteilt sind). Seit Miko da ist, ist alles ganz anders. Sie ist nämlich eine Glückskatze.

Wenn Miko mich anschaut, geht mein Herz auf. Sie ist das liebste Wesen in meinem derzeitigen Universum und das ist einfach ganz wunderbar. Zu Anfang war sie sehr schüchtern und ihr Lieblingsplatz war die hinterste Ecke unter dem Küchenschrank. Aber nach recht kurzer Zeit versteckte sie sich nur noch, wenn das Staubsaugermonster in Erscheinung trat.

Mittlerweile sind wir richtig gute Freunde. Und sie weiß auch schon, was sie tun muss, um mich um den Finger zu wickeln. Da gibt es die herzzerreißendsten Miautöne, nur um zu signalisieren, dass man mal wieder gestreichelt werden will (zu Recht!). Und die wildesten Jagden durch die Wohnung, auf den Kratzbaum, hinter dem Ball her, hinter die Türe, nur um sich dann ganz unschuldig zu putzen oder die Krallen zu wetzen, so, als ob nichts gewesen wäre.

Aber wieso hilft Miko mir nun auf meinem Berufungsweg?

Miko hat die wunderbare Eigenschaft sehr niedlich und süß zu sein. Und immer wenn ich sie anschaue, öffnet sich mein Herz ganz weit.

Ja, und in diesem Moment höre ich meinen Herzensruf. Früher ist er immer wieder versiegt, je weiter ich mich von meinem Herzen entfernt habe. Je mehr ich mich in Projekte und Aufgaben verrannt habe, und meine Herzensaufgabe links liegen gelassen hatte, desto mehr verschloss sich mein Herz und es war mühsam, den Zugang wieder zu finden.

Miko liebt bedingungslos

Und das ist die Sprache des Herzens. Sie ist einfach so wie sie ist und ich gehe in Resonanz mit diesem Gefühl. So kann ich auch sagen, dass sie meine weise Lehrerin ist. Meine kleine wunderbare weise Seele, die jetzt gerade neben dem Schreibtisch liegt und dem Klicken der Tastatur lauscht. Schaue ich sie an, wie sie friedlich und beschützt ganz vertrauensvoll alle Viere von sich streckt, werde ich selbst ganz friedlich und fühle mich in dem Gefüge des Universums am richtigen Platz und vollkommen geborgen.

In dieser allumfassenden feinen Schwingung werden selbst die zartesten Abweichungen von meinem Herzensweg spürbar.

Miko schwingt mich auf diese Weise immer wieder in die Schwingung des absichtslosen Seins ein und wenn ich mir erlaube mitzuschwingen, bleibe ich direkt auf dem Weg meiner Berufung. Mein Herz ist weit und in dem Moment, in welchem das Tor geöffnet ist, fließt durch, was von Natur aus fließen will.

Vielleicht hilft dir Deine Katze (oder anderes Lieblingstier) auch beim Finden und Leben deiner Berufung. Die Voraussetzung ist allerdings immer, dass du ihre bedingungslose Liebe geschehen lässt. Zumindest habe ich das für mich so herausgefunden. Die Aufgabe ist, dich in deinem Herzen berühren und deine Hingabe zuzulassen.

Was du nun tun kannst…

Betrachte deine Katze, dein Lieblingstier oder etwas ähnliches (genau, das was dir jetzt einfällt), mit liebenden Augen. Betrachte die Unschuld und das Sosein deines Tieres. Erfühle seine Absichtslosigkeit und streichle es mit deinem liebenden Blick. Mit deinem Herzen.

Spüre nun in dein Herz hinein und fühle, was dort gerade ist. Was möchte ausgesprochen werden? Was möchte gefühlt werden? Was gelebt werden?

Vielleicht wirst du jetzt traurig oder du bemerkst, wie du soeben wieder in deinen Kopf gesprungen bist um nach einer Lösung zu suchen. Geh zurück in dein Herz. Betrachte dein Tier und fühle, dass auch du es bedingungslos liebst.

Behalte diese bedingungslose Liebe in deinem Herzen und schenke etwas davon dem nächsten Menschen oder der nächsten herausfordernden Situation, der/die dir begegnet. Beobachte genau, was passiert und lass dich davon berühren.

Sei faszinierend authentisch Du!

Deine Anna Breitenöder

Du möchtest mehr über die Möglichkeiten des Soul Branding erfahren und wie du dir damit dein erfolgreiches Soul Biz erschaffst?