Willkommen zur Projektvorstellung
des Markenbuchs von Angela Schatta

(Die Übersicht des Markenbuchs findest du ganz unten.)

Im Interview mit Angela erfährst du, wie sie den Coachingprozess erlebte und was es ihr für ihr Business gebracht hat.

„Vor dem Coaching kam ich einfach nicht auf den Punkt. Und über meine Webseite Kunden zu generieren – davon war ich Lichtjahre entfernt. Ich habe ein Webinar nach dem anderen gemacht und versucht, mir das alles zusammenzudoktern, es alles auf den Punkt zu bringen. Aber da kam ich einfach alleine nicht hin.

Das erzielte Ergebnis ist, dass ich jetzt das Grundgerüst habe und mich daran festhalten kann. Ich mache es jetzt genau so, wie wir es definiert haben, da gibt es kein Links und kein Rechts mehr. Ich kann es jetzt einfach abarbeiten und abspulen. Und wenn etwas nicht passt, fliegt es.

Es war wunderbar zu erleben, dass alles im Markenbuch ja ursprünglich aus mir selbst heraus kam, denn das bin ja ich. Ich muss mich nicht mehr selbst zensieren! Ich habe es über drei Monate erarbeitet, es ist jetzt wirklich meins. Das alles, was aus mir herauskam, so konkret auf den Punkt zu bringen, war für mich (früher) so wahnsinnig schwierig. Mich aber jetzt im Markenbuch zu erkennen, das war schon ein tolles Erlebnis.

Die größte Veränderung war die, zu sagen, „Das bin jetzt ich, das ist meine Marke und das darf so sein“. Ich muss mich nicht mehr verbiegen um irgendwas nach außen zu transportieren, was ich nicht bin. Ich habe jetzt Lust darauf, Neues auszuprobieren, weil der Ballast weg ist.

Ich kann es gut verstehen, am Anfang zu zögern, dieses Coaching zu buchen. Aber bevor du dein Business hinschmeißt, weil du keine Kunden bekommst, buch die Anna und versuch’s nochmal. Allein der Prozess, diesen Weg zu gehen, und soviel Klarheit zu bekommen, das ist kongenial. Es ist echt ne Befreiung zu sagen,“Ja das bin jetzt ich und lasst mich doch alle in Ruhe mit dem ganzen Gedöns, was es da außenrum noch gibt und was jeder meint machen zu müssen. Ich mache jetzt nur noch die Sachen, die für meine Marke dann auch stimmig sind“. Das ist sehr sehr befreiend und jeden Cent Wert.“

Angela Schatta

Herzrebellin. Angstbefreierin.

Business: Angstbefreiung für Menschen, die unter ihrem Seelen-Ballast leiden, sich daraus befreien und das Leben leben möchten, dass sie wirklich wollen.
Webseite: www.angelaschatta.de

Situation vor dem Coaching:
Angela wollte eine authentische Positionierung und Markenbotschaft erarbeiten, da der Fokus ihres Business noch nicht genügend klar und eindeutig war.

Beratungsprozess:
Wir erarbeiteten während eines strukturierten Coaching-Prozesses ihre glasklare Positionierung und Markenbotschaft. Daraus entwickelten wir anschließend ihre persönliche Marke: Angela Schatta, Herzrebellin. Angstbefreierin.

Ergebnis:
Das Markenbuch enthält alle relevanten Informationen zu Positionierung, Wunschkunden, Persönlichkeit und Markenvisualisierung sowie -verbalisierung. In der Übersicht erhältst du einen Eindruck des Look & Feel ihrer Marke.

Übersicht des Markenbuchs

Die Übersicht des Markenbuchs vermittelt dir sofort den Look & Feel ihrer Marke.
(Quellenangaben zu den Bildern unter dem Text.)

Du möchtest mehr über die Möglichkeiten des seelenvollen Brandings & Marketings erfahren und wie du dir damit dein erfolgreiches Seelen-Business aufbauen kannst?

Quellenangaben zu den Bildern im Markenbuch:

Titelseite: Frau mit Zigarre: (c) Fxquadro – Fotolia.com
Mood Board: https://de.pinterest.com/abreitender/blend-board-angela-schatta/
Markenbotschaft: Frau: (c) elnariz, Löwe: (c) L Galbraith, beide Fotolia.com
Credo: Boxerin: (c) Voyagerix – Fotolia.com
Visuelle Identität: Wolken: (c) Sabphoto, Frau auf Motorrad: (c) czamfir, beide Fotolia.com
Muster: Herzchen eng beieinander: (c) juristka, Herzchen weit auseinander: (c) Katarina S., beide Fotolia.com
Bildmaterial Do’s: Frau auf Motorrad: (c) czamfir, Boxerin: (c) Voyagerix, Wolken: (c) Sabphoto, Frau in Weiß: (c) contrastwerkstatt, schiefes Sofa: (c) Robert Kneschke, alle Fotolia.com
Bildmaterial Dont’s: alle Fotos bis auf das Schwarz-Weiß Foto: (c) pixabay.com, Schwarz-Weiß-Foto: (c) unsplash.com
Icons: (c) tulpahn – Fotolia.com
Fotoshooting: Frau auf Motorrad: (c) czamfir, Frau neben Motorrad: (c) Ljupco Smokovski, Frau Zunge rausgestreckt: (c)  Aila_Images, Frau mit Sonnenbrille: (c) Jacob Lund, alle Fotolia.com
Markenkommunikation: Frau mit Zigarre: (c) Fxquadro, Frau neben Motorrad: (c) Ljupco Smokovski, beide Fotolia.com
Strategische Umsetzung: Kletterin: (c) Greg Epperson – Fotolia.com