Hast du manchmal das Gefühl, du arbeitest von früh bis spät, machst doch schon alles für dein Seelen-Business, um mehr Kunden anzuziehen und trotzdem… kommt keine Resonanz zurück?

Fragst du dich, wie auch du erfolgreiches Marketing machen kannst?

Vielleicht liegt die fehlende Resonanz an einer fehlenden Marketingstrategie….

Wenn ich mich so im Kollegenkreis umschaue, dann haben erfahrungsgemäß diejenigen am meisten Erfolg, die eine Strategie haben und diese konsequent jeden Tag umsetzen.

Vielleicht denkst du jetzt, „Also, nee, täglich diszipliniert dieselben Sachen umsetzen, dazu habe ich mich nicht selbständig gemacht…“

In meinen Augen haben wir mit unserer Selbständigkeit als Solo-Unternehmerinnen, eine Aufgabe übernommen, die Verantwortung für die positive Veränderung dieser Welt mit sich bringt.

Wir haben „Ja“ gesagt…

zur tiefen Verbindung mit unserem Seelen-Business und beschlossen, es groß und stark werden zu lassen. Wir selbst dürfen uns dabei geduldig und gleichmütig in uns selbst zurücklehnen und gleichzeitig unsere Arbeit tun. Dies ist die Haltung, die erfolgreiche Solo-Unternehmerinnen eingenommen haben, bevor sie erfolgreich wurden.

Was meine ich mit dieser Haltung genau? Denn vielleicht kommt sie dir nicht wirklich erfüllend oder befreiend vor.

Eine Haltung, die zu Erfüllung und Erfolg führt…

Meiner Erfahrung nach ist jedoch diese Haltung sehr erfüllend und befreiend, weil…

  • Du gewinnst innerlich emotionalen Abstand von deinem Seelen-Businessund führst es viel souveräner.
  • Du tust die Dinge, die du dir vorgenommen hast, diszipliniert und unaufgeregt und gleichzeitig erfolgreich.
  • Du behältst den Überblick und erkennst viel schneller, wenn ein Richtungswechsel notwendig ist.
  • Du bist im Moment und genießt deine täglichen Business-Rituale.
  • Du erkennst achtsam, dass dein Business wächst, auch wenn es langsam wächst.
  • Du bist bereits erfüllt und frei, weil du deine Erfüllung und Freiheit nicht von deinem Business abhängig machst.

Um deine Aufgabe erfolgsversprechend anzugehen, brauchst du Methoden und Hilfsmittel. Hier reicht es nicht, in die Vertiefung deines Fachwissens zu investieren.

Mindestens 50% deiner Arbeit sollten ganz klar der Vermarktung deiner Dienstleistung dienen. Denn als Solo-Unternehmerin bist du in allererster Linie Verkäuferin. Wenn dir das nicht bewusst ist, wird es wahrscheinlich schwierig werden, dein Seelen-Business langfristig und nachhaltig erfolgreich zu führen.

Denn ohne Kunden nutzt dir dein ganzes Fachwissen nichts…

Heute möchte ich dir gerne zeigen, wie du die Vermarktung deiner Dienstleistung, deines Service, strategisch planen kannst. Ich zeige dir die Schritte, die ich auch mit meinen Kundinnen umsetze. Du kannst sie für dich selbst umsetzen, wenn du magst.

Übrigens… Ich bin gerade dabei, ein Webinar zu erstellen, in dem ich dir genau erkläre, wie du ausgehend von deinem Branding deine seleenvolle Marketingstrategie entwickeln kannst. Melde dich gleich an!

1. Schritt: Deine Marketingstrategie

Als allererstes möchte ich dir eine Vorstellung davon geben, was eine Marketingstrategie überhaupt ist. Es gibt ziemlich viele Herangehensweisen dafür, je nach Industrie und Branche.

Da ich mich auf feinsinnige Solo-Unternehmerinnen und hier insbesondere Coaches, Mentorinnen, Heilerinnen im Online-Business spezialisiert habe, möchte ich dir hier meine Matrix für deine Marketingstrategie vorstellen. Du kannst sie dir gerne kostenlos herunterladen (einfach draufklicken und vergrößern, dann Rechtsklick und Download, ohne Opt-In etc.).

 

Du möchtest mehr über die Möglichkeiten des Personal Brandings erfahren und wie du dir damit ein erfolgreiches Seelen-Business aufbauen kannst?

Übrigens freue ich mich, wenn du den Artikel mit anderen teilst, damit auch sie davon profitieren dürfen… Einfach URL kopieren und zack! dort einfügen, wo es den meisten Nutzen für sie stiftet.

Die Vorlage aus meinem Programm Magische Verwirklichung zeigt dir, wie du links oben deine individuellen Marketingmaßnahmen festlegen kannst. Diese führen dann in das Reich deines Seelen-Business in deinen Marketingtrichter. Im Markt stellst du dich also deinen Wunschkunden vor und lädst sie in dein Reich ein, wo du ihnen die besten Dinge, die du zu bieten hast, anbietest. Denn sie sind deine Gäste und es ist für dich sicherlich das höchste der Gefühle, wenn sie zu dir in dein Reich eintreten und du ihnen ihren Aufenthalt dort so angenehm wie möglich gestaltest, oder?

Zu deiner Strategie gehören das Verkaufsgespräch und der Coachingprozess, die jedoch zweitrangig sind. Deine Marketingstrategie ist zunächst allerhöchste Priorität!

2. Schritt: Finde deine Marketing-Exzellenz

Die Frage, die ich immer wieder höre, ist: Welche Marketingmaßnahmen soll ich denn anwenden? Es gibt so viele und ich fühle mich damit völlig überfordert!

Meine Meinung ist: Wende die Maßnahmen an, die dir leicht fallen, die deine Wunschkunden ansprechen und mit welchen du deine Dienstleistung erfolgreich präsentieren kannst.

Zunächst solltest du deshalb herausfinden, welches deine persönliche Marketing-Exzellenz ist. Frage dich, welche Dinge dir leicht fallen: Schreibst du gerne? Sprichst du gerne? Fällt es dir leicht, technische Dinge umzusetzen? Bist du gut darin, Dinge zu visualisieren?

Finde heraus, was genau dir leicht fällt und dir deshalb Freude bereitet. Ich persönlich schreibe sehr gerne. Aus diesem Grund habe ich mich schon ganz zu Beginn meiner Selbständigkeit dafür entschieden, regelmäßig meinen Blog zu befüllen. Wenn du Schreiben nicht magst, dann werden dir selbst die größten Bemühungen, zum Beispiel zu bloggen, nichts bringen, denn deine Wunschkunden spüren, was du von Herzen gerne tust und was du nur tust, um sie sozusagen zu dir zu locken…

3. Schritt: Spüre, wer deine Wunschkunden sind

Immer wieder rate ich, genau zu erkunden, wer deine Wunschkunden sind. Selbst wenn du bereits zehn Jahre in deinem Business unterwegs bist, solltest du dir regelmäßig Gedanken zu deiner Zielgruppe machen. Frage dich, ob sie noch zu dir, deinem Business, deiner Dienstleistung passt… Was hat sich geändert? Welche neuen Charaktereigenschaften sind dazu gekommen? Welche sollten deine neuen Wunschkunden nicht mehr haben?

Schreibe dir immer wieder genau auf, wer deine Wunschkunden sind…

4. Schritt: Erstelle deine Marketingstrategie für deine Wunschkunden UND deine Marketing-Exzellenz und finde geeignete Plattformen

Wenn du deine Marketingexzellenz (z.B. Schreiben) gefunden hast und dir glasklar über deine Zielgruppe bist, dann überlege dir noch, auf welchen Plattformen du gerne präsent sein möchtest. Facebook ist die Plattform mit den meisten Mitgliedern, dennoch können auch andere Plattformen für dich geeignet sein. Wenn deine Marketing-Exzellenz ist, zu visualisieren, dann könnte Pinterest eine Möglichkeit für dich sein. Wenn du eine Netzwerkerin bist, dann Instagram oder Xing oder LinkedIn. Wenn du gerne vor anderen Leuten sprichst, dann ist Youtube eine gute Möglichkeit.

Nun prüfe, ob du deine Marketing-Exzellenz für deine Wunschkunden einsetzen kannst und wenn ja, in welcher Form und auf welcher Plattform? Trage dann in deine Vorlage links oben deine maximal 2 bis 3 Maßnahmen ein.

5. Schritt: Erstelle deinen Marketingplan und setze ihn konsequent um

Nimm dir nun deinen Kalender zur Hand und trage ein, wann du deine Marketingmaßnahmen immer umsetzen möchtest. Ich schicke zum Beispiel meinen Newsletter immer zu Neu- und zu Vollmond an meine Email-Liste.

6. Schritt: Stärke deine Intuition und Tiefe

Damit du während der Durchführung deiner Marketingstrategie klar und präsent bleibst, möchte ich dir die tägliche innere Einkehr empfehlen. Du kannst dazu Meditieren, meditativ schreiben, Yoga machen, Mantras singen, etc. Es ist nicht wichtig, was genau du tust, solange du in den tiefen Kontakt mit dir selbst, deiner Intuition trittst und sie dadurch auch für deinen „All-Tag“ stärkst. Du gewinnst damit an Klarsicht und Tiefe und kannst erfolgreich auf den Wellen deines Seelen-Business surfen.

7. Schritt: Ändere das, was nicht funktioniert und das, was sich nicht richtig anfühlt

Deine Marketingstrategie ist nicht in Stein gemeißelt. Bleibe flexibel und ändere, was nicht funktioniert. Gib jedoch deinen Maßnahmen immer mindestens 3 Monate Zeit, um ihre Wirkung zu entfalten. Manchen sogar mehr. Erwarte bitte nicht, dass sie schon nach einem Tag und einer Nacht fruchten. Doch das weißt du bestimmt selbst ; )

Sollte sich etwas jedoch nicht richtig anfühlen, dann lass es lieber früher als später gehen, denn oft ist es ein Zeichen dafür, dass etwas noch viel Wirkungsvolleres in dein Leben treten will.

Solltest du Unterstützung brauchen, dann buche gern ein Kennenlerngespräch mit mir und ich schaue, was ich für dich tun kann.

Sei faszinierend authentisch Du.
Entfalte dein strahlendes Seelen-Business!

Deine Anna Breitenöder

PS: Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn mit all deinen Freunden auf Facebook, Twitter, Linked In, Google Plus oder wo auch immer du möchtest.

Du möchtest mehr über die Möglichkeiten des Personal Brandings erfahren und wie du dir damit ein erfolgreiches Seelen-Business aufbauen kannst?