Feinsinnige Solo-Unternehmerinnen, die sich für eine Zusammenarbeit mit mir interessieren, weil sie ihre Marke und/oder ihr Premium-Angebot entwickeln wollen, wollen ein stilles, kraftvolles, von innen heraus strahlendes Seelen-Business. Eines, das sie trägt und eines, das sie mit ihrer eigenen Kraft und Ausrichtung tragen.

Ich lade sie immer zuerst zu einem unverbindlichen Kennenlerngespräch, dem „Entfaltungsgespräch“, ein, denn in diesem Gespräch beginnt für meine Gesprächspartnerinnen die Reise zu ihrem hellen Strahlen.

In diesem Artikel  gehe ich mit dir durch die 12 wesentlichen Schritte, durch die ich mit meinen Kundinnen auch gehe, wenn wir zusammenarbeiten.

1. Das innere Strahlen

Alles beginnt mit ihrem inneren Strahlen, das ich oft schon aus den Emails meiner Gesprächspartnerinnen erkennen kann, die sie mir vor unserem Gespräch zusenden. Es sind meistens Solo-Unternehmerinnen, kreativ und feinsinnig und voller Ideen und Tatendrang. Sie haben eine große Vision und wollen diese Welt zu einem bessern, einem schöneren Ort machen. Dazu bringen sie ihre tollen Talente mit. Sie strahlen von innen – und ihr Ziel ist es, mit diesem inneren Strahlen die Menschen zu erreichen, für die sie von Nutzen sein können. Das ist der erste Schritt.

Erster Schritt
Fühle jetzt dein inneres Strahlen. Fühle, dass es dich voller Liebe durchfließt. Das Einzige, was es will, ist, dass es dir gut geht. Mit deinem inneren Strahlen kannst du die Menschen berühren, die du zu berühren bestimmt bist.

Du möchtest mehr über die Möglichkeiten des Personal Brandings erfahren und wie du dir damit ein erfolgreiches Seelen-Business aufbauen kannst?

2. Die Intention

Wenn wir uns für eine Zusammenarbeit entschieden haben, beginne ich mit der Intention meiner Kundin. Die Intention ist das Allerwichtigste. Sie ist es, welche den Erfolg unser aller Seelen-Businesse bestimmt. Auf der Intention baut sich die gesamte Marke auf.

Intentionen können sein: Freiheit und Selbstverwirklichung für alle feinsinnigen kreativen Solo-Unternehmerinnen, die dies wollen, zu schaffen. Wohlstand und Reichtum zu schaffen. Technologischen Fortschritt zu schaffen. Frauen ihre Kraft und Selbstbestimmtheit zurückzugeben. Spiritualität zu fördern. Etc.

Zweiter Schritt
Welches ist die Intention für dein Seelen-Business?
Deine Intention hat immer etwas mit deiner Geschichte zu tun. Schaue in deiner Vergangenheit die Dinge an, die dich am meisten berührt haben. Positiv und/oder negativ. Hierin liegt in den meisten Fällen die Intention für dein Seelen-Business (denn du musstest diese Dinge erst erleben, bis du bereit sein konntest, anderen mit deiner Erfahrung zu dienen).

3. Die klare Botschaft

Sobald die Intention klar ist, entwerfe ich mit meiner Kundin die glasklare Botschaft ihres Seelen-Business an die Welt. Dies ist gleichzeitig ihre Markenbotschaft. Es werden hier konkret drei Fragen im Detail beantwortet: „Wem genau kann und möchte ich dienen?“, „Wo genau ist mein Platz im Markt?“ und „Mit was genau diene ich?“

Um die Frage an einem Beispiel zu verdeutlichen: Ich selbst diene feinsinnigen Coaches und kreativen Solo-Unternehmerinnen, mein Platz im Markt ist der Bereich Personal Branding und Online-Marketing (für die, denen ich diene) und ganz konkret biete ich das Programm „Magische Entfaltung“ und bald auch das Programm „Kosmische Entfaltung“ an. Beides in 1:1-Coaching- sowie bald in Gruppen-Ausführung.

Dritter Schritt
Wem dienst du, wo ist dein Platz im Markt und mit was genau dienst du?
Diese drei Fragen solltest du überaus konkret und detailliert beantworten können. Meine Kundinnen benötigen dazu in der Regel ein bis zwei Monate (denn dazu ist es notwendig, klar zu reflektieren und bedarf in der Regel der Unterstützung eines Coachs).

4. Die Verdichtung der Materie

Endlich ist es soweit! Das, was zuvor noch unsichtbar war, wurde in der Form von Ideen in Worte gefasst und notiert. Es ist immer noch unsichtbar, doch nicht mehr ungreifbar. Zumindest nicht für mich und meine Kundin.

Doch unsichtbar ist es noch für die, denen sie dienen möchte. Aus diesem Grund gehe ich jetzt den nächsten Schritt mit meiner Kundin an: Wir machen das Unsichtbare für ihre Wunschkunden sichtbar! Dazu stellen wir verschiedene Bilder zusammen, die den dritten Schritt in Bild und Wort skizzieren, so dass ein erster Eindruck ihrer Marke entsteht. Ihr Seelen-Business verdichtet sich zu wundervoller Materie und beginnt auf dieser Welt zu strahlen.

Vierter Schritt
Stelle dir auf der Grundlage des dritten Schrittes Bilder, Worte und Formen zusammen, die das Gefühl deines Seelen-Business in dir wiederklingen lassen.

5. Die Entscheidung

Während all der bisherigen Schritte ging es für meine Kundin immer wieder darum, Entscheidungen zu fällen. Für etwas und gegen etwas. Das ist nicht immer einfach. Doch ist es für den Aufbau deines Seelen-Business immens wichtig, dass du dich konzentrierst. Du kommst immer mehr auf den Punkt. Dies hat viel mit der zweiten und dritten Frage (deinem Platz im Markt und mit was du genau dienst) aus Schritt 3 zu tun.

Es gibt abertausend Möglichkeiten und wenn ich dich richtig einschätze, dann bist du multidimensional talentiert. Du beherrschst eine Menge Dinge und hast das Gefühl, mit allem dienen zu wollen. Und vor allem am liebsten mit allem auf einmal.

Als Alchemistin bin ich jedoch für Integration. Meine Kundinnen erleben, wie wir aus all ihren Talenten ein Ganzes schaffen.

Fünfter Schritt
Wie kannst du aus all deinen Talenten ein Ganzes schaffen, mit dem du denen, denen du dienen willst, auf wundervolle Weise dienen kannst?
Ich selbst habe meinen Master in International Business/Marketing, meine Erfahrung in Design und Mode, meine zahlreichen Coaching-Ausbildungen sowie meine Hochsensibilität genommen und zusammengemixt. Daraus ist der Brand Alchemist entstanden, tiefgründige Expertise für Personal Branding und Online-Marketing.

6. Das Loslassen

Wie du bereits gelesen hast, geht es bei Entscheidungen auch ab und an darum, sich gegen etwas zu entscheiden, zum Beispiel, weil es jetzt noch nicht dran oder bereits überholt ist. Es geht um Loslassen.

Auch das ist ein wichtiger Schritt im Prozess hin zum strahlenden Seelen-Business. Und nicht immer ganz einfach.

Sechster Schritt
Möglicherweise spürst du es jetzt ganz genau – das, was du schon so lange loslassen willst. Stelle dir vor, wie es sein wird, wenn du es einfach gehen lässt. Fühlst du die Freiheit und den Raum, der vor dir aufgeht und für das, was deine Seelen-Aufgabe ist, Platz macht?

7. Das Dienen

In Schritt 3 haben wir bereits herausgefunden, wem du dienen willst.

Auch dies ist ein wichtiger Schritt. Dein Seelen-Business wird aus deiner Grundhaltung des Dienens heraus geboren. Deshalb schaue ich mir mit meiner Kundin immer wieder an, wem sie wirklich dienen kann und möchte. Hier entwickeln wir das Premium-Angebot, ein hochwertiges allumfassendes Angebot, das höchsten Mehrwert für ihre Wunschkunden stiftet.

Siebter Schritt
Gehe noch einmal tief in dich: Wem zu dienen bist du geboren? Lebst du dies bereits in deinem Seelen-Business? Welches ist dein Angebot, mit dem du bestmöglich dienen kannst?

8. Das Visualisieren

Nachdem all diese Fragen geklärt sind, geht es an die konkrete Visualisierung der Marke. In diesem Schritt definiere ich, unter anderem, mit meiner Kundin, welche Farben und Schriften, Bilder und Texte, Slogan und Geschichten ihre Marke haben soll. Es geht hierbei um die pure Sichtbarmachung all der Dinge, die bisher erfühlt und erdacht und so ins Leben gerufen wurden. Sie erhalten ihren Platz, um sich den potenziellen Kunden zu präsentieren. Alle harmonisch zueinander und zu ihrem Ursprung passend, dem unsichtbaren inneren Strahlen meiner Kundin!

Achter Schritt
Wie könnte sich deine Marke (dein Seelen-Business) nach außen hin präsentieren?

9. Die Umsetzung

Sobald all diese Dinge definiert wurden, geht es an die konkrete Umsetzung im täglichen Marketing. Alle Marketingmaterialien, wie Social Media Posts, Blogartikel, Produktbeschreibungen, die Webseite etc., dürfen sich markenkonform nach außen hin präsentieren.

Ein wichtiger Schritt ist hier, dass ich mit meiner Kundin zusammen genau anschaue, welche Marketingmaßnahmen zu ihrem Seelen-Business passen. So machen die einen gerne Videos und posten Bilder und die anderen schreiben lieber in allen Variationen.

Neunter Schritt
Welche Marketingmaßnahmen passen zu dir und deinem Seelen-Business?

10. Die Entfaltung

Nun beginnen die Marketingmaßnahmen zu wirken. Die Menschen, die sich angesprochen fühlen, kontaktieren meine Kundin, die anderen bleiben einfach weg.

In diesem Schritt kann sie prüfen, welche Marketingmaßnahmen mehr Wunschkunden anziehen und welche weniger. So kann sie die Entfaltung ihres Seelen-Business beschleunigen und ihr Strahlen vergrößern.

Zehnter Schritt
Überlege dir, welche Marketingmaßnahmen ziehen deine Wunschkunden wirklich an? Möchtest du vielleicht mehr davon machen? Und weniger von anderen (was dir Zeit schenken würde)?

11. Die Magie

Nun wird sich meine Kundin bewusst: Es ist wahre Magie am Werk. Sie hat ihre Marke entwickelt, die zu ihrem inneren Strahlen passt. Sie hat ihr Angebot dazu passend erstellt. Sie hat ihre Marketingmaßnahmen markenkonform gestaltet. Und nun… melden sich genau die richtigen Wunschkunden bei ihr. Die, die sie ohne Wenn und Aber und mit großer Freude buchen und ihre Produkte kaufen. Sie weiß, dass sie für ihre Wunschkunden höchsten Mehrwert schafft und freut sich über die finanzielle und ideelle Anerkennung, die sie von ihren Wunschkunden erhält.

Sie wird sich bewusst: Es ist zwar keine Magie, fühlt sich aber wie Magie an.

Elfter Schritt
Wo in deinem Seelen-Business erfährst du bereits diese Magie? Wo noch nicht?

12. Das Seelen-Business

Das Seelen-Business beginnt sich nach und nach zu Entfalten. Meine Kundin erfährt Erfüllung und das tiefe Gefühl, in Freiheit ihre Bestimmung zu leben – das zu verwirklichen, wozu sie geboren wurde.

Zwölfter Schritt
Wo in deinem Seelen-Business bist du dir sicher, bereits das zu tun, wozu du geboren wurdest?
Was kannst du tun, damit du deine Bestimmung noch mehr ausfüllen kannst?

 

Sei faszinierend authentisch du! Entfalte dein strahlendes Seelen-Business.

Deine Anna Breitenöder

PS: Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn mit all deinen Freunden auf Facebook, Twitter, Linked In, Google Plus oder wo auch immer du möchtest.

Bildquelle: (c) vali_111 – Fotolia.com

Du möchtest mehr über die Möglichkeiten des seelenvollen Brandings & Marketings erfahren und wie du dir damit dein erfolgreiches Seelen-Business aufbauen kannst?